Minuum: Minimalistisches Keyboard für Motorola Moto 360 Smartwatch in Entwicklung

Noch ist die Smartwatch Motorola Moto 360 nicht auf dem Markt, doch laut den Kommentatoren hier im Blog gehört sie zu den meist erwarteten Geräten der nächsten Zeit. So eine Smartwatch ist natürlich nicht nur Empfänger von Nachrichten, man kann auch Nachrichten erstellen. Aufgrund der begrenzten Eingabefläche ist hier sicherlich Sprache angebracht, doch auf der Moto 360 wird man auch tippen können.Was auf der Samsung Galaxy Gear 2 das Fleksy-Keyboard, wird auf der Moto 360 unter anderem das Minuum-Keyboard sein, welches auch für Android auf dem Smartphone zu haben ist. Die Macher kündigten bereits jetzt an, ein Keyboard für die die Smartwatch zu entwickeln. Wann die App erscheint, ist ungewiss – erst muss der volle Support für diese Eingabemethode sichergestellt sein.oie_2418113REN8jTEX

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Ich nutze ja nur noch Minuum Keyboard denn im Gegensatz zu Fleksy funktioniert Minuum einfach. Fleksy war total kaputt als ich es vor zwei, drei Tagen testete.

  2. Die Animation von minuum kann so gar nicht funktionieren, weil das Display der 360 unten nicht Rund ist 😉