Minecraft: Womöglich mobiles AR-Game in Planung

Via Twitter teilte Microsoft gerade erst ein Video, in dem eine Passantin ein versehentlich liegen gelassenes Smartphone greift, um es dem Eigentümer zurückgeben zu können. Sie entdeckt darauf allerdings etwas, was sie scheinbar überrascht und zugleich erfreut, nämlich ein Minecraft-Game, das mit AR-Inhalten daherkommt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UiX0dVXiGa8&feature=youtu.be

Am 17. Mai dieses Jahres (und damit jährt sich die Veröffentlichung von Minecraft auch zum zehnten Mal) sollen wir mehr hierzu erfahren, so Microsoft in dem Video. Ob es sich hierbei also wirklich um einen Pokémon-GO-Ableger in der Klötzchenwelt handeln könnte, werden wir erst dann erfahren. Denkbar wäre allerdings auch, dass in Verbindung mit der richtigen API ein Multiplayertitel erscheinen könnte, bei dem mehrere Spieler gemeinsam Bauwerke errichten können, oder oder oder. Schauen wir mal, Minecraft und AR sind zumindest meiner Ansicht nach zwei miteinander gut kombinierbare Themen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Multiplayer war doch früher auch schin möglich.

  2. Das wäre nice

  3. Noch ein weiteres zu dem schon kommenden Minecraft Earth?

    https://www.youtube.com/watch?v=GNo38kNy_EU

Schreibe einen Kommentar zu Fraggle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.