Minecraft für die Xbox 360

Ich gestehe. Ich verstehe den Minecraft-Hype (3,2 Millionen Facebook-Fans) in keiner Weise. Menschen schlagen viele, viele Stunden damit tot, um grobpixeligen Kram in virtuelle Welten zu klöppeln. Das wird fast nur noch von den Millionen Leuten auf YouTube getoppt, die sich wiederum Videos anschauen, die Leute zeigen, die grobpixeligen Kram in virtuelle Welten klöppeln. Nun ja, dafür verstehen viele sicherlich nicht, wie man sich beim Fußball oder Bloggen die Zeit um die Ohren hauen kann.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich in keinen Welten mehr leben muss, die aus pixeligen Quadraten bestehen – bin ich mit meinen 35 Jahren ja jemand, der diese Grobpixeligkeit zur Genüge kennt: Commodore, Atari und Amiga sei Dank. Da hier aber sicherlich Fans von Minecraft mitlesen, mal eine kleine News: euer Lieblingsspiel soll auf die Xbox 360 kommen. Heute (also eher heute Abend / Nacht unserer Zeit) soll es angeblich seitens Microsoft dazu ein offizielles Statement geben, die bis jetzt durchgesickerten News sprechen davon, dass Minecraft für die Xbox 360 via Xbox Arcade zu haben sein wird und Kinect unterstützen wird. Und ihr so? Minecraft-Fan oder eher so gar nicht? (via, via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Ohne dem passenden Texture-Pack isses auch nur halb so spannend. Ich habe schon etliche Stunden mit dem Bau meiner „Villa“ verbracht und werde es auch weiterhin tun. Die Möglichkeit dort Dinge zu bauen, zu verkabeln und zu Erkunden gibt es bisher so in dieser Form selten in einem Spiel, daher fesselt mich das „Klötzchenspiel“.
    Für den aktuellen Preis aber zu überteuert. Der Entwickler hat genug Millionen gesammelt.

  2. Die News gibts doch aber schon seit letztem Sommer, bei der letzten E3 hat MS schon bestätigt, dass Minecraft für die Box kommt. Das einzige, was nicht bekannt war, war der genaue Releasetermin

  3. In Minecraft geht es ja nicht nur darum, Blöcke zu zerstören, sondern man kann vielmehr etwas erschaffen, egal ob es eine riesige Kathedrale, ein Raumschiff oder sogar ein funktionsfähiges ALU ist. Das ist wie Lego am Computer, nur mit mehr Möglichkeiten. 😉

  4. @Felix: richtig, es geht hier um den Releasetermin, der bekannt gegeben werden soll. Steht auch im Text. Und es gab schon einige, die das Spiel vorab testen konnten 😉

  5. Ich stand Minecraft bis kurz vor Weihnachten auch sehr skeptisch gegenüber. Allerdings musste ich mich dann damit auseinandersetzen, weil mein Lütter sich das Game zu Weihnachten gewünscht hat.
    Also hab ich mir viele, viele Videos angeschaut, „die Leute zeigen, die grobpixeligen Kram in virtuelle Welten klöppeln“ 😉
    Irgendwann sprang dann der Funke über und ich hab mir das Game selbst zugelegt, einen Server aufgesetzt und angefangen Klotz auf Klotz zu basteln.
    Was soll ich sagen: es macht übelst Laune!
    Die Grafik ist für mich dabei echt zweitrangig – der Spielspaß resp. die Kreativität steht hier definitiv im Vordergrund.
    LEGO für Nerds 😀
    Wo wir gerade bei LEGO sind – es gibt da bald so Minecraft-Bausätze von LEGO 🙂
    Macht halt einfach Spaß, mit Freunden eine Stadt aufzubauen, ein Minensystem anzulegen, Tiere zu fangen und zu züchten oder elektrische Schaltungen für Fallen etc aufzubauen.

  6. @caschy:
    Ok, Textverständis am frühen Morgen ist bei mir noch etwas schlecht ^^ 😉

    Dann bin ich mal gespannt, wann es kommt, am PC zocke ich nicht gerne, wenns für die Box kommt, teste ichs gerne mal an. Hoffentlich dauerts nicht mehr zu lange.

  7. muss man sich es für die xbox neu kaufen wenn man es schon am PC hat? Ich habe sogar einen alpha account, also unbegrenzt kostenlose updates.

  8. Minecraft auf ner Xbox360 mit Kinect würde ich ja auch gerne mal probieren. So muss ich aber auf meinen ruckeligen PC zurückgreifen :)Wie man Minecraft nicht mögen kann werd ich aber wohl nie verstehen. Das is doch wie Lego! Lego is doch super!
    Schaut ihr gerne Abenteuergeschichten? Unser Minecraft Projekt HenTonCraft könnte euch intressieren. http://www.youtube.com/user/HenTonCraft/featured
    Liebe Grüße und Lob an Caschy
    Hen von HenTonCraft

  9. Ihr habt bei der Faszination für Minecraft das Wichtigste vergessen: Man kann auf Schweinen reiten!

  10. „nicht mehr in virtuellen welten leben muss“

    aha, interessant = Leute die spielen/gerne in virtuellen Welten sind = süchtig und kein anderen Leben?

  11. @pihive http://de.minecraftwiki.net/wiki/Xbox_Edition#Preise

    „Das Spiel wird laut der Facebookseite Minecraft for XBOX 360 Facebook im Marktplatz 1200 Microsoft Punkte kosten. Also umgerechnet knapp 13 Euro.
    Avatarzubehör, welches schon erhältlich ist, kostet zwischen 80 und 240 Microsoft Points.“

  12. Ich verstehe auch nicht, was so wahnsinnig faszinierend an Minecraft ist. Das Spiel spricht wahrscheinlich viele sehr junge Leute an und ist vor allem ein Spiel, dass Eltern ihren Kindern schenken können, da es auf jedem PC läuft und kein böses Killerspiel ist.

  13. @lol: ja, oder Leute, die nicht einmal in der Lage sind, richtig zu zitieren. Lies richtig und verstehe. Es geht um Pixel 😉

  14. @Caschy Zwanzig Minuten alleine im Survivalmod und du bist vom Spiel überzeugt 😉

  15. Guten Morgen Cashy also ich habs am anfang genauso gesehen wie du!
    aber… schaue dir mal vllt. in einer freien minute den beitrag von gameone an.
    http://www.gameone.de/blog/2012/2/minecraft-hauke-und-wolf-klotzen-richtig-ran
    Also nach dem war ich von spiel überzeugt, es ist echt mehr als nur etwas zu bauen aus grob pixeligem kram. Versuchs mal 😉

  16. Es gab vor nicht einmal zwei Wochen die offizielle Aussage von Mojang, dass die Kinect nicht unterstützt wird, obwohl es früher im Gespräch war.

  17. Christoph B. says:

    @caschy

    hast du mal mit Lego gebaut? Ich hatte meinerseits eine längere, intensive Lego-Zeit.
    Ich glaube Minecraft trifft mich genau da wieder. Wobei ich es derzeit nicht mehr spiele, Multiplayer ist noch zu verbuggt.

  18. Minecraft war das erste „richtige“ Sandbox-Game in welchem man nahezu totale Freiheit hat und machen kann was man will. Ich denke, das macht die Faszination aus.

  19. Ich verstehe dich Carsten! Hab mich auch näher damit befasst und bin weiter bei einer Meinung geblieben, die Carsten´s ziemlich ähnlich ist. Bloggen ist ja ganz ne andere Sache, wenn was sinnvolles rauskommt und nicht ein Blogg ist wo täglich der Welt mitgeteilt wird das der Yorkshire von Erna Vorstadtproll heute wieder mit der Dt. Dogge von nebenan gespielt hat. (Weg war er ;-))

  20. Caschy kann es nicht verstehen. Einerseits hat er sich auf ein Borussen Duell gefreut und andererseits sucht er noch nach einer Karte für Berlin, oder freut sich schon riesig auf das Finale. 😉

    Viel Erfolg bei dieser Gelegenheit im Finale gewünscht.

  21. „Das Spiel spricht wahrscheinlich viele sehr junge Leute an und ist vor allem ein Spiel, dass Eltern ihren Kindern schenken können, da es auf jedem PC läuft und kein böses Killerspiel ist.“

    Jau, ich bin jung – junge 31. In der Altersklasse spielen einige Minecraft. Manche sind sogar viel älter 🙂
    Nö, läuft nicht auf jedem PC.
    Man kann in Minecraft töten – Schweine, Kühe, Wölfe, Hühner, Zombies, Creeper, Skelette, Dorfbewohner, andere Spieler, etc…

    Ich find’s einfach zu geil, wie manche Menschen meinen, andere Menschen nach deren Hobbies beurteilen zu können 😀

  22. Soweit ich weiß, wird die Kinectunterstützung nicht vom Start weg dabei sein, sondern nachgereicht. Ich selbst konnte dem Spiel bisher nichts abgewinnen, aber werde dem Klötzchenbau auf meiner Konsole eine Chance geben. Da muss ich ja schon fast hoffen, das es mir nicht gefällt um nicht noch einen neuen Zeitfresser zu haben;)Ich weiß nicht, was eure Quelle ist, jedenfalls warte ich hier (http://playxbla.com/minecraft-launch-date-tease-2/) auf die Ankündigung.

  23. Ich wage sogar zu behaupten, dass ein Großteil der Minecraft-Spieler im Alter „um die 30“ ist. Ich zähle mich übrigens dazu. War am Anfang auch sehr skeptisch, habs wegen der grandiosen Berichte einfach mal probiert und spiele es nun schon seit Monaten. 1-2 h die Woche, mal auch ein wenig mehr.

    Es ist halt ein Sandkasten- oder Lego-Spiel. Völlige Freiheit zu machen was man will. Ich glaube kaum, dass es für Kinder wirklich interessant ist. Wenn, dann eher für Jugendliche. Die Vorstellungskraft für das Erschaffen komplexer Gebäude oder Schaltkreise (mittels Redstone-„Kabeln“) fehlt bei Kindern wohl noch (lassen mich gerne vom Gegenteil überzeugen).

  24. Dass es für Jugendliche interessant ist, kann ich bestätigen. Na gut, ich bin mit 19 junger Erwachsener und kein Jugendelicher mehr, aber es gibt einige in meiner Jahrgangsstufe und der darunter, die Minecraft spielen. (Und von den 5.- und 6.-Klässlern weiß ich, dass sie lieber CoD spielen… echt krank)

  25. Ich mag Minecraft aber ob ich es jetzt unbedingt auf der XBox haben muss? Aber bitte nur mit durchdachter Steuerung … damit es auch Spaß macht.

  26. Such noch jemand einen wirklich guten server mit netter Comunity ?
    Dieser Server besteht aus zwei Teilen:
    einmal den großen Deutschem Haubt server und einem kleinerem Englischen server,
    aber die admins sind auch alle deutsch ….
    schaut mal hier:
    http://th3us3r.com/

  27. Ich mag Minecraft, sonst hätte ich kaum einen eigenen Server :).. aber für die XBox brauch ich es nicht!

  28. Zitat: „bin ich mit meinen 35 Jahren ja jemand, der diese Grobpixeligkeit zur Genüge kennt: Commodore, Atari und Amiga sei Dank. “

    Dann bist Du definitiv zu jung, um den Hype um Commodore,Atari und Amiga „gelebt“ zu haben.
    Eher: Du hast nix als alte Hardware zum Spielen gehabt (…)
    Das Alter für diese Episode liegt bei 50.
    Aber hey, nice try 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.