Microsofts Cortana kann sich nun mit Gmail vernetzen

Microsofts Cortana streckt ihre Fühler noch weiter aus: Sie hat nun die Möglichkeit erhalten, sich auch mit Gmail zu vernetzen. Dadurch besteht dann auch Zugriff auf den Kalender und die Kontakte des jeweiligen Nutzers. Unter den unterstützten Diensten sollte Gmail nun auch für euch bereits gelistet sein. Bei mir war es jedenfalls der Fall: Geht auf die Suchleiste, in der ihr unter Windows 10 auch Cortana vorfindet. Wählt nun das Notizbuch und anschließend die Option „Verbundene Dienste“. Jetzt klickt ihr auf den Punkt „Dienst hinzufügen“. Schwupps, solltet ihr als neue Alternative auch Gmail erspähen.

Besteht eine Verbindung zwischen Gmail und Cortana, kann letztere euch eben mit den entsprechenden Informationen aus jenem Konto versorgen. Ich selbst bin weder ein Fan von Cortana noch von derlei weitreichenden Vernetzungen, aber hier im Blog bin ich da auch derjenige, der am ehesten etwas altmodisch ist.

Neben Gmail könnt ihr bei Cortana natürlich auch andere Dienste einbinden – etwa LinkedIn, Office 365 und natürlich Outlook. Vielleicht gibt es ja einige unter euch, die nur auf die Gmail-Unterstützung gewartet haben.

(via Windows Central)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich finde dich von den Blog am besten. 🙂

  2. office 365 geht irgendwie nicht. Beim Login wird meine mail-adresse bemaengelt obwohl sie definitiv richtig ist.

  3. Ok, verbunden.
    Und weiter?
    Durchsucht (oder besser gesagt gefunden), wird bei mir nichts, oder funktioniert das ausschließlich über die Sprachsuche und nicht durch Texteingabe?
    Bissi mehr Infos wären nicht schlecht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.