Microsoft Xbox One: Game-Streaming zu mobilen Endgeräten startet für Insider

Microsoft testet aktuell mit Insidern aus den USA und Großbritannien ein doch recht cooles neues Feature für die Xbox One: nämlich das Game-Streaming von der Konsole an mobile Endgeräte. Dann könnt ihr also Spiele wie „Halo 5: Guardians“, „The Outer Worlds“ oder „Forza Motorsport 7“ von der Konsole berechnen lassen und als Stream an einem Smartphone oder Tablet zocken. Derzeit steht die Funktion aber eben nur Insidern aus den genannten Regionen im Alpha- der Alpha-Skip-Ahead-Ring zur Verfügung.

Das Feature funktioniert derzeit nur in Kombination mit Android-Smartphones bzw. -Tablets – sorry an die Apple-Nutzer. Klappt dann mit allen Xbox-One-Spielen aus eurem Fundus – auch Game-Pass-Titeln. Auch wenn kurzfristig eben nur Insider in den Genuss kommen, so möchte man das Feature später natürlich für alle Besitzer der Konsole ausrollen – weltweit.

Die Voraussetzungen, welche vorliegen müssen, damit das Game-Streaming an mobile Endgeräte funktioniert, sind im Übrigen gering: Es muss nur ein Android-Phone / -Tablet mit mindestens Android 6.0 und Bluetooth 4.0 vorhanden sein. Klar, und ihr braucht eine Xbox One sowie einen Xbox One Wireless Controller mit Bluetooth, den ihr dann nämlich zur Steuerung am mobilen Endgerät verwendet. Zudem muss die App für das Xbox Game Streaming (Preview) am Android-Gerät installiert sein.

Euer Netzwerk sollte daheim im Upstream mindestens 4,75 Mbps hergeben – empfohlen sind 9 Mbps. Die Latenz sollte 125 ms oder weniger betragen – im Idealfall 60 ms oder weniger. An der Konsole sollte bei den Power-Settings zudem Instant-On eingestellt sein. Weitere Details verrät Microsoft auch hier. Hinweis: Titel der ersten Xbox und der Xbox 360 sind aktuell nicht für das Game-Streaming tauglich!

Nun heißt es abwarten: Die Redmonder stellen bereits in Aussicht diesen Test auch auf weitere Regionen auszuweiten. Also sollte es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch deutsche Insider loslegen dürfen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hardwaremäßig ist alles vorhanden, ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.