Microsoft Windows TH: Seite für die Technical Preview versehentlich kurzzeitig im Netz

Wie das nächste Windows nun heißen wird, ist nicht bekannt – ob einfach Windows, oder Windows 9 – wir können nur spekulieren. Die nächste Version von Windows soll nach aktuellen Informationen nicht nur für Besitzer von Windows 8 kostenlos sein, sondern auch schon im Oktober für Testwillige als Technical Preview zu haben sein.

Bildschirmfoto 2014-09-28 um 10.04.34

Man darf gespannt sein, was Microsoft verbessert hat, die bislang vermuteten oder geleakten Neuerungen in Sachen Modern UI und Desktop, können ja sicherlich nicht alles gewesen sein. Zurück zur Technical Preview.

Microsoft hat hier anscheinend zu schnell auf einen Knopf gedrückt, eine entsprechende Webseite schaffte es nun ins Web, die als Informations- und Downloadseite gedacht ist. Sie richtet sich an die Enterprise-Nutzer, die schon einmal vorab testen können, was neu ist und inwiefern sie Windows am besten im Betrieb einbinden.

Auf dieser Seite, die mittlerweile wieder vom Netz genommen wurde, spricht Microsoft von Windows TH. Wird sicherlich für Windows Threshold oder einen anderen Platzhalter stehen (und nicht The Hell) und wird meiner Meinung nach auch nicht der nächste Finalname. Ich drücke da die Daumen, dass Microsoft ein System hinlegt, welches gut vom Nutzer angenommen wird und nicht nur in Sachen UI Hohn und Spott erntet.

Denn durch diese negative Mundpropaganda hat Windows 8 / Windows 8.1 schon heute den Ruf, das nächste Vista zu sein. Und das hat das System einfach nicht verdient, denn unter der Haube wurden viele Verbesserungen gegenüber Windows 7 vorgenommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Stimmt! Windows 8.1 ist Klasse, die Änderungen gegenüber 7 sind teilweise gewaltig in der Handhabung. Die Presse, allen voran das Blatt mit den vier Buchstaben, hat den Namen Windows 8 verbrannt.
    Freuen wir uns auf die Weiterentwicklung eines guten und stabilen Systems!

  2. Microsoft hätte das alles sehr gut vermeiden können: einfach eine Option in Windows 8 einbauen „Use Windows7-UI“. Fertig.

    Ich weiß, dass Windows8 sehr viele nützliche Verbesserungen unter der Haube hat und hätte das System gerne eingesetzt. Aber ein Betriebssystem muss eben nicht nur innen, sondern auch außen stimmen. Microsoft wollte zwangsweise eine neue Bedienung durchsetzen, die Mehrheit will dies nicht, ergo: kein Erfolg.

    Bevor nun Kommentar kommen wie „nutz doch alternative Software fürs Startmenü“: nein, darum geht es nicht. Einzelne Features kann man immer nachrüsten,z.B. Boot to Desktop.
    Hier geht es um das komplette UI: das Aussehen, das Verhalten der Widgets. Ich hasse diese bonbonbunten Rahmen und Titelleisten, und die Widgets (Buttons, Scrollleisten etc.) sehen auch größer und platzverschwendender aus. Nicht mehr relativ zeitlos modern.

    Ich wünsche mir einfach das Aero Glass Design zurück. Ein simpler Button dafür hätte da echt geholfen. Technisch möglich ist das. Microsoft will nur nicht.

  3. Also ich seh im Netz niemand der ernsthaft Windows 8.x klasse findet, ausser den üblichen blinden fans… Das ist so typisches Lemming-Verhalten…. „We do this, i jump afterwards…“

    Zum Artikel: Wie ist das möglich das so ne Seite „ausversehn“ live geht ??????? Das ist doch ein Programmierfehler, oder hat der mitarbeiter beim „Publishingdate “ den Datumschooser falsch bedient ???????

  4. @caschy Testlauf mit neuem Kommentarsystem?

    Ich baue mir schon mal eine VM und hoffe, dass ich als W8 Nutzer, die Lizenz günstig über die W7 Lizenz erworben, nicht ausgeschlossen werde, bei der kostenlosen Version von Windows 9.

    Ich nutze Windows 8 übrigens sehr gerne. Optisch gefällt es mir schon gut. Technisch lässt es mich über ein paar Dinge hinweg sehen, die ich gerne von Windows 7 an Bord gehabt hätte. Alles in Allem bin ich mit Windows 8 aber zufriedener, als mit Windows 7.

  5. Microsoft sollte es einfach Windows 6.4 nennen, was ja auch die richtige Versionsnummer ist. Windows 8.1 ist Windows 6.3 (einfach CMD öffnen). Von daher fände ich das am einfachsten.

  6. Torben, was du in der Kommandozeile liest, ist nicht die eigentliche Versionsnummer, sondern die des Kernels. https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_NT#Versionsgeschichte

    Zu Windows 9. Ich freue mich drauf, ich fand auch WIndows 8.1 gut, aber da mir Metro nicht zusagt, bin ich direkt auf ein alternatives Startmenü gewechselt.

  7. Chip Online mit seinen „ich hab Ahnung… irgendwie… nicht…“-Nachrichten (der war gut 😛 ) berichtet auch gerade, dass Windows 9 angeblich keine 32-bit-Architektur mehr nutzen wird und neben 64-bit auch 128-bit einführen. Keine Ahnung, wer da gekifft oder gesoffen hat.

  8. Stimmt nicht ganz, bis Windows NT 4.0 war es auch die eigentliche Versionsnummer.
    Selbst Windows 2000 sollte erst Windows NT 5.0 heißen. Von daher fände ich es nur richtig die „Kernel“ Versionsnummer auch als Windows Versionsnummer zu verwenden.

    Aber eigentlich ist es auch egal wie „das neue Windows“ heißt. Hauptsache es wird nicht schlechter als Windows 8.1, mit dem ich sehr zufrieden bin.

  9. @caschy Hatte vorhin im mobilen Chrome Beta beim ersten Kommentarversuch unter dem Kommentarfeld dein hier auf dem Blog aktuell verwendetes Konterfei und in etwa folgendes: ‚Csschy: Du schreibst mit Deinem caschys Blog Kommentar-System Konto.‘ Eingabefelder für Email etc. fehlten. Habe natürlich keinen Screenshot gemacht.

    Mobil habe ich hier auf deinem Blog in letzter Zeit gehäuft Problemchen. Chrome Beta hat teils Beiträge nicht geladen, bzw. nur Code-Kauderwelsch angezeigt (davon habe ich einen Screenshot). Mit Chrome ging es tadellos.
    Ab und an wechselte auch zwischen den beiden Browsern die mobile Ansicht. Und in Verbindung mit Swype spinnt hier in Webformularen die Texteingabe. Dieser Punkt ist aber vermutlich komplett Swype zuzurechnen, da Swiftkey und Googles Standardtastatur einwandfrei funktionieren und dieses Problem mit Swype auch auf anderen Seiten in Webformularen auftritt.

  10. Apropos. Das mit dem mobilen Design habe ich auch. Werde immer auf die normale Webversion geleitet.

  11. Ich bin mit Windows 8 sehr zufrieden. Hat bei mir MacOS als Hauptsystem verdrängt. Das Zusammenspiel bzw. nicht-Zusammenspiel zwischen Metro Oberfläche und dem Desktop ist in der Tat teils (!) strunzdoof umgesetzt, aber seit 8.1 sind die schlimmsten Schnitzer ausgebessert worden und das System ist jetzt alltagstauglich und gut bedienbar. Das Windows 7 Startmenü hat mir nie gefallen, da habe ich immer den alten Windows98 Modus vorgezogen. Ich hoffe, die hauen jetzt nicht alles in die Tonne und basteln nur wieder das Windows 7 Menü zurück, sondern bessern nach und überlassen dem User die Entscheidung.

  12. Microsofts Betriebssysteme kommen immer im Wechsel B-)
    Ein Gutes, ein Schlechtes, ein Gutes, ein Schlechtes, ein Gutes…..
    Übersetzt auf die letzten 3.. Windows Vista :-(, Windows 7 :-), Windows 8(.x) :'(
    .. also kann es nur besser werden…
    Ich für meinen Teil werde bei Windows 7 bleiben, Support bis 2020 inklusive…. Was will man mehr.

  13. Inzwischen hat ein Microsoft-Manager ausgeplaudert, dass das Update auf Win9 für Win8-Benutzer tatsächlich kostenlos sein soll. Cortana wird wohl auch direkt in Win9 integriert. Offizielle Infos gibt’s dann nächste Woche.

  14. @Rainer: Zustimmung – das Aero-Glass-Design sieht immer noch schick, modern, erwachsen aus. Auch im Vergleich zu Anderem, was es mittlerweile so gibt, nach wie vor 1a. Die Win-8-Optik ist dagegen ein unnötiger Rückschritt, der nur aufgrund des allgemeinen „jetzt muss alles flach sein, und alles Skeuomorphe gehört restlos verbannt“-Hypes eingeführt wurde.
    Android L geht ja schon wieder in die (vernünftige) Gegenrichtung, weil Google erkannt hat, dass mäßige Dreidimensionalität und sparsamer Einsatz von Skeuomorphismen nun mal ergonomisch günstig sind, Punkt.

  15. So kanns gehen @JimKnopf, bei mir hat Win 8 genau das Gegenteil ausgelöst. Seither steht neben mir ein Macbook Air. Win 8.1 läuft bei mir in der virtuellen Maschine, wird es nie auf einen physischen Rechner schaffen. Die zwei Oberflächen und ihre bescheidene Verzahnung lassen mich analog der bzgl. Chip-Redakteuren gestellte Frage auch in Richtung Redmond stellen – was rauchen die ?

    Mir gefällt Win 7 weiterhin viel besser, mir konnte noch keiner einen vernünftigen (!!) Grund nennen, auf Win 8.x zu gehen. Mal sehen, wie Win 9 wird, Platz für ne weitere virtuelle Maschine ist bereits reserviert.

    Nach der Gateschen Regel könnte das wieder ein nutzbares System werden. Sollte mir recht sein, ansonsten werden alle Windows-Rechner beim nächsten HW-Tausch durch Macies ersetzt. Die paar Spezialprogramme, die ich habe, die unter Win laufen, passen auch in eine Parallelsumgebung. Der Rest dann native unter Mac OS X.

  16. Ich kanns noch so oft schreiben. Ich nutze Win 8.1 und das wirklich sehr gerne. Das hat nichts mit Fanboy oder sonst was zu tun. Es ist ein schnelles und sicheres Betriebssystem, dass deutliche Vorteile gegenüber anderen Betriebssystemen hat. Die Metro Oberfläche mag ich zwar auch nicht aber mit der hab ich auch nichts am Hut. Ich starte den Rechner und gelange direkt auf den Desktop. Sollte ich ein Programm öffnen wollen dass ich nicht so oft nutze dann drück ich die Windows Taste gib die ersten Buchstaben ein drücke Enter und zack ist es offen. So wie es wahrscheinlich viele Programmierer schon immer gemacht haben weil man in diesem Beruf halt hauptsächlich die Tastatur nutzt. Wer dann sagt es gibt keine Personen die dieses Betriebssystem mögen und die man ernst nehmen kann der sollte nicht nur die normalen Nutzer im Blick haben. Ist natürlich schon lustig dass es eigt ein Windows für Heimnutzer werden sollte mit den ganzen Kacheln usw und jetzt eigt am meisten bei den Profis bewundert wird. Liegt wie caschy ja gesagt hat daran dass die Neuerungen unter der Oberfläche wirklich toll sind. Davon bekommt ein Heimnutzer oft nichts mit oder hat keinen Nutzen. Ich aber schon also wieso sollte ich dieses Betriebsystem nicht toll finden?
    Aber natürlich hoffe ich für Microsoft dass es mit Windows 9 auch wieder bergauf geht. Ich wollte nämlich die Microsoft Windows Welt nicht mehr missen. Klar Unix ist super da muss man nicht darüber streiten. Aber den Hardware Support von Windows soll erstmal irgendjemand anderes bieten.

  17. Im Gegensatz von Vista ist Windows8 eine Änderung die aus Zugzwang entstanden ist. Es ist im Grunde das gleiche Leid wie grad mit dem Iphone6 nur das Microsoft primärer als Softwarehersteller gesehn wird, oder?

  18. Ich verstehe nicht, wieso alle immer so gegen Vista bashen. Nun gut, es hat mehr Speicher gefressen und ein paar Einstellungsänderungen waren ungewohnt. Manche der neu eingeführten Unzulänglichkeiten sind aber bei Windows 7 auch noch vorhanden. Da hat sich dann plötzlich niemand mehr so drüber aufregen wollen. Ich jedenfalls konnte Windows Vista damals produktiv einsetzen und hatte gegenüber XP keine größeren Probleme, ganz im Gegensatz zu Windows Me damals als Nachfolger von Windows 98.

    Aber nun ja, Windows 7 hat ihn vielen Punkten Vista’s Ecken und Kanten ausgebügelt. Hoffen wir mal, dass Windows 9 sich zu Windows 8(.1) genauso verhält.

  19. Und Windows 10 heißt dann „Windows Pfft“, oder wie?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.