Microsoft will Android mit einem neuen Team mehr Aufmerksamkeit schenken

Microsoft bietet zwar mit Windows natürlich ein eigenes Betriebssystem an, veröffentlicht aber diverse Apps für ganz unterschiedliche Plattformen. Neben macOS und iOS von Apple zählt natürlich auch Android dazu. Kürzlich hatte man ja erst seine App „Ihr Smartphone“ umgetauft. Sie heißt nun unter Windows „Phone Link“ und „Link zu Windows“ unter Android. Das ist jedoch nur der Anfang. Mit einer neuen Abteilung will man dem Android-Betriebssystem mehr Aufmerksamkeit schenken.

Das griffen die Kollegen von Windows Central als Erstes auf und erhielten prompt auch eine offizielle Bestätigung von Microsoft. Die neue Abteilung schimpfe sich „Android Microsoft Platform and Experiences“ (AMPX). Geleitet werde sie von Panos Panay. Unter dem Banner dieses Teams laufen nun beispielsweise SwiftKey, Microsofts Android-Launcher und auch das Surface Duo OS.  Ebenfalls werden in der frischen Abteilung ab sofort Phone Link und andere Android-Pläne betreut. Im Zuge der internen Umstrukturierung soll es zu keinen Entlassungen gekommen sein.

Zuvor gruppierten sich all diese Initiativen unter der Abteilung Microsoft Mobile Experiences (MMX) ein. Dort betreut man allerdings auch die Produkte für iOS und iPadOS. Inzwischen spaltet man diese Bemühungen auf. Offenbar wird Android in Zukunft intern bei den Redmondern eine höhere Priorität genießen. Laut Microsoft wolle man auf diese Weise auch seinen Partnern besser gerecht werden und zudem schneller handeln können.

Laut Windows Central habe Microsoft größere Pläne für die Verknüpfung von Windows und Android, an welchen man in den nächsten Jahren noch intensiv basteln wolle. Hier wolle man wohl deutlich über die aktuellen Möglichkeiten via Phone Link hinausgehen. Ziel sei es, ähnliche Erfahrungen unter Windows / Android zu schaffen, wie sie Apple-Nutzer an iPhones und Macs kennen.

Nun gut, auf die Ergebnisse werden wir ohnehin noch eine ganze Weile warten müssen. Ich bin gespannt, was Microsoft da aus dem Hut zaubern wird.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mein Wunsch: Outlook Google Kontakte, Termine ohne Drittsoftware

  2. Im Ankündigen ist Microsoft schon immer großartig gewesen, in der Umsetzung geht ihnen dann bei 60-70% die Puste aus.
    Ich erinnere mich da noch an die Ignite 2015 in Chicago:“Cloud & Mobility first“
    Enthusiastisch haben wir uns die Phones gekauft…gute Geräte aber ohne Plan und Power, was die Integration und den Mehrwert angeht.
    Dabei ist Microsoft doch eine Unternehmen, das die Power und die Mittel hätte,etwas richtig cooles zu machen.
    Aber gut, Cloud scheint ja zu funktionieren, bei dem Rest sollte man als Verantwortlicher eher vorsichtig sein.

  3. Bitte nicht!

    Alles, was Microsoft in die Finger bekommt, verschlechtert sich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.