Microsoft verzeichnet ein gutes Quartal

Microsoft hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Abseits der nackten Zahlen in Bezug auf Einnahmen und Ausgaben gab es auch einige interessante Zahlen aus den einzelnen Sparten zu hören. Beim Umsatz legte man um 18 Prozent auf 49,4 Milliarden US-Dollar zu, der Gewinn stieg um 19 Prozent auf 20,4 Milliarden Dollar.

Zu Microsoft gehört auch die Xbox. In der Bilanzpressekonferenz gab Microsofts CEO Satya Nadella bekannt, dass 10 Millionen Menschen Spiele über Xbox Cloud Gaming gestreamt haben. Klingt gut, aber es ist nicht bekannt, „wie“ die Leute gespielt haben. Was bedeutet es, dass diese Summe reingeschaut hat? Hat sie länger gespielt – oder nur kurz ausprobiert? Sind es Abonnenten oder Personen, die nur kurz mit der 1-Euro-Version ausprobiert haben? Man weiß es nicht.

Die klassischen Xbox-Spiele hatten ein gutes Quartal, wie das Wachstum mit 4 Prozent bei den Inhalten und Diensten zeigt. Auch die Xbox-Hardware verzeichnete laut Microsoft im abgelaufenen Quartal den stärksten Absatz seit über zehn Jahren. Der Hardware-Umsatz stieg um 14 Prozent, und der Spiele-Umsatz kletterte insgesamt auf 3,74 Milliarden Dollar – ein Plus von 6 Prozent.

Ansonsten? Der Umsatz im Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse betrug 15,8 Milliarden US-Dollar, der von Intelligent Cloud betrug 19,1 Milliarden US-Dollar und stieg um 26 Prozent. Und der Umsatz im Bereich More Personal Computing betrug 14,5 Milliarden US-Dollar und stieg um 11 Prozent. Auch der Surface-Umsatz ist um 13 Prozent gestiegen – da hat man rund 1,7 Milliarden US-Dollar eingefahren. Der Umsatz mit Office Commercial-Produkten und Cloud-Services stieg um 12 Prozent, der mit Office Consumer-Produkten und Cloud-Diensten um 11 Prozent und die Zahl der Abonnenten von Microsoft 365 Consumer stieg auf 58,4 Millionen. Ihr seid Zahlen-Fan? Die Aufschlüsselung von Microsofts gibt’s hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. „der Gewinn stieg um 19 Prozent auf 20,4 Milliarden Dollar.“
    muss man sich mal überlegen!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.