Microsoft veröffentlicht neuen Displaytreiber für das Surface Pro 4 und das Surface Book

surface pro 4 tabletNutzer des Surface Pro 4 und des in Deutschland leider noch nicht erhältlichen Surface Book dürften den Fehler vielleicht kennen und auch der ein oder andere Windows-Nutzer mag auch auf anderen Systemen schon mal über ihn gestolpert sein: Das Display friert für einen Moment ein und es erscheint die Meldung, dass der Anzeigetreiber wegen eines Fehlers zurückgesetzt wurde. Was einen quasi aus dem Nichts und oft speziell beim Scrollen trifft, kann auf einen Treiberfehler hindeuten, im seltensten Fall kann es aber auch einmal die Hardware sein.

Eben dieser Fehler trat auch bei den neuen Surface-Geräten von Microsoft, aber auch bei einigen der jüngsten HP-, Dell- und Lenovo-Sprößlingen auf. Microsoft hat nun offenbar in Zusammenarbeit mit Intel den Fehler, der auch im entsprechenden Forum lang und breit diskutiert wurde, gefunden:

msft-driver

Augenscheinlich tritt der Fehler bei den neuen Skylake-Prozessoren in Verbindung mit der Intel-Grafikeinheit auf und wurde jetzt unlängst durch die neue Treiberversion 20.19.15.4326, die via Windows Update erhältlich sein soll, behoben. Benutzer der oben erwähnten Surface-Geräte bekommen das Update als System Firmware– bzw. Hardware-Update vom 03. 12. 2015 verteilt, Microsoft aktualisiert neben dem Intel-Grafiktreiber auch den sogenannten Surface Display Calibration Driver zum besseren Zusammenspiel mit der Grafikeinheit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

9 Kommentare

  1. Habe das Update gestern Abend erhalten. Bei mir war das Problem, dass das Display oft nicht aus dem Sleepmodus aufwachen wollte, da half dann immer nur ein Reset über den Powerknopf.
    Bis jetzt ist der Fehler nach dem Update noch nicht aufgetreten, also anscheinend hats was gebracht.
    Danke MS, Ich liebe mein Surface!

  2. Hallo, bin am überlegen mir das Surface Pro 4 zu kaufen, allerdings diese ganzen Probleme, gerade Software / Display… gerade wohl auch beim i Core Modell… bei einem Gerät für 1500 Euro… das finde ich schon befremdlich.
    Wenn ich z.B. die Rezis bei Amazon lese, ist es wohl derzeit reine Glückssache ob das Gerät richtig läuft? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Pro 4 und der Software?

  3. Das ist einfach das schöne an einem Windows PC / Tablet. Treiberprobleme, plötzliche Abstürze, Grafikkartenfehler etc. Genial. Sorry aber bei nem Gerät für ca. 1200 € darf sowas einfach im Jahr 2015 nicht mehr passieren. Ich versteh gar nicht wieso die Leute das Surface so in den Himmel loben? Was macht man denn wenn z.B. durch ein fehlerhaftes Update die Festplatte abschmiert und neu beschrieben werden muss? Das Ding ist doch fast unreparierbar, dann hat man echt die A-Karte. Da würd ich mir eher ein Macbook holen, dort habe ich seit 3 Jahren nicht ein Problem gehabt.

  4. G.Schindlauer says:

    Hallo, ich kann die genannten Probleme mit dem Surface pro 4 nur bestätigen, hoffe in naher Zukunft auf Besserung, sonst bleibt nur noch RÜCKGABE !!!

  5. Das Problem hat auch das Surface 3 pro. Ich habe das hier auf drei unterschiedlichen Geräten. Mal sehen, wann das Update hier ankommt.

  6. @Dv8: Wenn jemand davon redet, dass eine Festplatte nue beschrieben werden musst zeigt das nur eines: Derjenige hat KEINE Ahnung, nicht die geringste. Kauf dir kein Surface, das ist nichts für dich.

  7. Gut, es sind einige kleine Probleme vorhanden, nach entsprechenden Updates wurden fast alle bisher entschärft, und wenn man technisch nicht ganz so weit weg ist, kann man sich bei vielen Dingen selbst helfen, unter dem Strich bin ich SEHR zu frieden, tolles Ding

  8. @JayeM
    Ganz ehrlich – Kauf dir ein Surface 4. Den Fehler haben nicht mal 5% der Käufer und das ist nicht die Regel sondern eine Ausnahme. Klar beschweren sich X Leute auf Amazon, aber eine Beschwerde schreibt sich einfacher als ein Lob…
    Ich möchte hier kein Apple-bashing betreiben, aber beim Mac Book Pro gab es auch Treiberprobleme, unterschiedliche SSD-Festplatten (Mit anderen Geschwindigkeiten und Treibern), Probleme das sich die Beschichtung des Macbook-Displays löst, Bootloops, usw. Kein Produkt ist sofort perfekt!

  9. Also ich hatte bei meinem Surface pro 4 noch keine Probleme. Bin absolut zufrieden und empfehle es jedem, der mit einem Tablet auch arbeiten möchte.