Microsoft veröffentlicht kostenlose Sicherheitslösung

Microsoft Security Essentials heißt die neue, sich noch in der Betaphase befindliche Security-Suite von Microsoft. Ich hatte Beta-Zugang zu den Dateien und wollte euch mal ein paar Screenshots zukommen lassen. Ich hatte mich einfach hier mit meinem Hotmail-Konto bei Microsoft Connect eingeloggt, einen kurzen Fragebogen ausgefüllt – und schon war ich dabei.

Wie ihr seht gibt es die Version für Windows XP, Vista und 7. Vor der Installation wurde überprüft ob man ein legales Windows sein Eigen nennt. Leider wurde auch erwähnt dass man die Pakete nicht weitergeben darf. Von meinem Webspace aus kann ich sie also nicht anbieten. Entweder selbst versuchen den oben erwähnten Fragebogen auszufüllen – oder eine vertrauenswürdige Quelle suchen 🙂

So, hier mal ein paar lose Screenshots:

Die Features in den Einstellungen finde ich klasse – man kann von vornherein bestimmte Dateitypen und / oder Ordner ausschließen. Eine Tatsache die in den meisten Security-Suiten leider schwer bis gar nicht auffindbar ist. Im Leerlauf verbrät der Realtime-Check round about 50 – 60 Megabyte Arbeitsspeicher bei mir.

Bin mal gespannt wie sich die ganze Sache entwickelt – schließlich sind Sicherheit und Microsoft zwei Nomen, die man nicht unbedingt in einem Satz nannte. Erinnert sich noch jemand an One Care von Microsoft? Das war der Horror – da machen die Security Essentials schon einen besseren Eindruck.

Hoffentlich besinnt man sich auf Zuverlässigkeit und versucht nicht die absolute eierlegende Wollmilchsau zu erschaffen, die angeblich gegen Viren, Würmer und Trojaner – vielleicht sogar gegen Taubenscheisse auf dem Autodach hilft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Ich schließe mich einigen Vorkommentierern an
    Wo ist der Mehrwert gegenüber anderen kostenlosen AV Programmen, die schon weit aus länger in der (Weiter)Entwicklung sind?
    Warum gerade dem Riesen Microsoft meine Computersicherheit in die Hand geben, die dieser durch Windows sowieso schon viel zu sehr kontrollieren kann.
    Aber schon eine interessante Entwicklung, dass MS in die Richtung geht.

  2. Wir werden sehen wohin die Reise geht.

  3. Wir rätseln auch schon, ich vermute wirklich MS Essentials ist ein Onelive Veschnitt und Opfer des regelmäßigen Rebranding von Microsoft von erfolglosen Produkten 😛

  4. @Rolf: Morro wird garantiert NICHT mit Windows ausgeliefert werden, es wird ein extra Download bleiben.

  5. mal sehen, wann die erste Sicherheitslücke für das Teil gepatcht wird…

  6. JürgenHugo says:

    @tom:

    Sind Hinweise auf „Schadsoftware“ nich verboten – vom Schäuble oder Frau von der Leyen? Oder bring´ ich da irgendwas durcheinander? 😛

  7. An „A.J.“:
    Möglicherweise ist das eine vertrauenswürdige Quelle; aber downloaden kann man das Programm dort nicht.

  8. Deine Worte in Ballmers Ohr!!

  9. JürgenHugo says:

    @Tim:

    Der Ballmer hat Ohren? Ich dachte immer, der hat so´n großen Mund, das für Ohren gar kein Platz mehr is… 😛

  10. Alle die hier wieder ihre M$often Einwände bringen, haben dann natürlich nichts von Gates und Ballmer auf’m Pc,
    ansonsten würden sie ja adabsurdum sein.
    Aber alle woll’n Windows7 ?

  11. @Richard:

    Ich hab Win 7 längst…Aber man kann etwas benutzen und trotzdem kritisch sein. Alles laut bejubeln tun nur „Dödels“. :mrgreen:

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.