Microsoft und Lenovo verstärken Partnerschaft: Microsoft-Produkte auf Lenovo-Androiden

lenovo phab 2 plus kleinDie beiden Unternehmen Microsoft und Lenovo verkünden, dass man die gemeinsame strategische Partnerschaft verstärken und somit vor allem ausbauen will. Dazu gehört unter anderem, dass Lenovo zukünftig aus ausgewählten eigenen Geräten mit Android-Betriebssystem die Produktivitätstools von Microsoft vorinstallieren möchte. Dies beinhaltet Produkte wie Microsoft Office, OneDrive, aber auch Skype. Lenovo geht davon aus, dass man Millionen dieser Android-Geräte innerhalb der nächsten Jahre auf dem weltweiten Markt an den Mann bringen werde. Doch auch eine Kreuzlizensierung ist Teil des gemeinsamen Abkommens.

Das bedeutet, dass beiden Parteien das Recht eingeräumt wird, Patente der jeweils anderen Partei zu nutzen. Gemäß Absprache geht es hierbei um die Produkte von Lenovo und Motorola.

„Microsoft’s thrilled that our productivity apps will be pre-installed on Lenovo’s premium devices. The marriage of Microsoft’s apps and Lenovo’s Android-based devices will enable customers around the world to be more productive, more connected and achieve even more.“ — Nick Parker, corporate vice president OEM Division, Microsoft

Aber auch Lenovo zeigt sich zuversichtlich, dass der Ausbau der Partnerschaft für alle von Nutzen sein wird, gerade auch für den Endverbraucher:

„Our collaboration with Microsoft will create new opportunities for our customers to take advantage of some of Microsoft’s most popular apps. Installing Microsoft apps and services on our devices will bring additional value to consumers around the globe.“ — Christian Eigen, Leader of Corporate Alliances, Lenovo

Die Kreuzlizensierung sei ein Paradebeispiel für das seit 2003 bestehende IP (intellectual property) Lizensierungsprogramm von Microsoft, welches mittlerweile wohl über 1200 Lizenz-Abkommen gesichert hat.

(via PRNewsWire)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. SchauSchlau says:

    Irgendwie war das noch nie gut für den Endverbraucher, und Lenovo muss wissen das Microsoft eine dermaßen schlechte Reputation hat, das es sogar den größten mobil Hersteller der Welt gekillt hat. Aber hat sich ein Manager mal wieder durch kostenlose Lizenzen und trivial Patente ködern lassen……

  2. Das ist wie so ne fiese Postwurfsendung, bei „keine Werbung einwerfen“

  3. Henry Jones jr. says:

    @Schauschlau: wieso hat MS Apple gekillt? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.