Microsoft To-Do: Beta-Version der Android-App erhält Routine-Reminders-Funktion

Über Microsoft To-Do haben wir hier im Blog schon so einige Male berichtet und noch immer handelt es sich bei der App leider nicht wirklich um eine echte Alternative zu Wunderlist und Co. Interessierte Nutzer können sich aber bereits seit geraumer Zeit für die offene Beta der App anmelden und erhalten dort frühzeitig Zugriff auf neue Funktionen und Verbesserungen.

So ist es nun auch bei den Routine Reminders, die mit Version 1.34.7591 der Beta ihren Einzug in die App finden. Hierbei handelt es sich um ein vorerst experimentelles Feature, mit dem ihr euch zu von euch festgelegten Zeiten an verschiedenen Wochentagen an Aufgaben erinnern lassen könnt. Laut Microsoft diene diese Funktion dazu, euch eure Tage besser planen zu lassen. Die Benachrichtigung enthält dann außerdem eine Zusammenfassung des Fortschritts vom vergangenen Tag.

Sicherlich, hierbei mag es sich eher um ein Nischen-Feature zu handeln, mit dem nicht jeder Nutzer etwas anzufangen mag. Aber wenn ihr dazu noch Verbesserungsvorschläge haben solltet, dann nutzt die offene Beta auch als solche und lasst Feedback da. Vielleicht erwartet uns dann ja in Zukunft mit dem finalen Release von Microsofts To-Do eine App, die zu Recht auf sich warten gelassen hat.

via +Antonio Consuegra 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. To-Do beginnt langsam interessant zu werden. Wunderlist ist mehr oder weniger nicht mehr am Leben. ToDoIst (sorry, wir verlängern nicht mehr das Premium-Package) fehlt die sinnvolle O365-Anbindung. (Versucht mal einen Task von Outlook zu ToDoIst zu senden … Klar gehts mit Copy&Paste oder per Weiterleitung an eine kryptische ToDoIst Mail-Adresse, schnell und einfach geht anders)
    MS Planner hat die cooleren Collaboration-Tools (Unter-ToDo’s, Labeling, Zusammenarbeit, Priority) aber bedient sich so eher mittel … To-Do wird sich weiter entwickeln und in Teams einen Platz finden.

  2. @Thomas: Danke für die Zusammenfassung, das spart mir viel Zeit. Nutze noch ToDoIst, da es wirklich auf allen möglichen Plattformen verfügbar ist. Aber der Vorteil wird auch weniger wichtig als die Integration in O365.
    Mal MS Planner ausprobieren. Wer sich mal mit MLO beschäftigt hat, ist schmerzbefreit, was Bedienung angeht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.