Microsoft Teams: Wichtiges Update für die Android-App wird verteilt

Microsoft informiert aktuell darüber, dass man gerade dabei ist ein Update für die Android-App zu verteilen. Konkret gab es wohl ein Problem bei einer kleinen Anzahl von Geräten mit installierter Teams-App, das dazu führte, dass Notrufe nicht mehr richtig funktionierten. Microsoft hat mit Google zusammengearbeitet, um das Problem zu beheben und stellt ab sofort das Update bereit. Google selbst wird im Januar auch noch eine Aktualisierung für Android zur Verfügung stellen, das ebenfalls zur Lösung des Problems beitragen soll. Daher empfiehlt man, die neueste Version der Teams-App (1416/1.0.0.2021194504) zu installieren, um nicht in etwaige Probleme zu laufen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wie kann das überhaupt passieren? Eigentlich sollte allein das Rechte-Management eines modernen Betriebssystems gar nicht zulassen, dass eine App eine so wichtige Funktion kaputt machen kann.

    • Das hatte nichts mit dem Rechtesystem zu tun, sondern die App Teams hat das System zu oft getriggert und zum Overflow gebracht und das System war/ist vor so einer Anzahl von Trigger nicht abgeschirmt.

      „When Android makes its list of things that can place emergency calls, it pulls from the list that can make any call, not just emergency ones.
      The subsequent logic in Android should always choose other options over it anyway; Teams can’t place emergency calls, and the logic takes that into account even if the initial list-making doesn’t. If too many things are registered to place emergency calls, the logic that governs what is chosen can run into an integer overflow or underflow issue, breaking the sorting and somehow causing the emergency call to fail/lock up.

      Microsoft Teams would have to be registering itself on that list a ridiculous number of times to make it likely. Whenever the Microsoft Teams app starts or your phone reboots and you aren’t signed in, Teams registers itself onto this list again.“

      https://www.androidpolice.com/microsoft-teams-911-break-emergency-calls-android-explained/

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.