Microsoft Teams Premium mit Integration von OpenAI-Technologien

Microsoft hat vor kurzem eine Premium-Version von Microsoft Teams ins Leben gerufen. In einem neuen Blog gibt das Unternehmen aus Redmond diverse Neuerungen für das Produkt bekannt. So wird in den nächsten Monaten unter anderem GPT-3.5 von OpenAI einziehen. Die integrierte KI wird dann automatisch eure Meeting-Minutes erstellen und somit eine kurze Zusammenfassung eures Meetings bereitstellen. Auch Aufgaben werden den jeweiligen Meeting-Teilnehmern zugewiesen. Die Funktion nennt sich in Teams „intelligent recap“.

Die Live-Übersetzungen der Transkription des Audiostreams wird ebenfalls deutlich verbessert. Außerdem erstellt euch die KI auch intelligent Kapitel innerhalb des Video-Streams, solltet ihr ein Meeting aufnehmen und dabei eine PowerPoint-Live-Präsentation teilen. Administratoren können auch Meeting-Templates erstellen, die von Nutzern beim Einplanen von Terminen genutzt werden können und den Unternehmenspolicys entsprechen.

Die ausführliche Vorstellung der neuen Funktionen könnt ihr direkt im Teams-Blog finden.

Angebot
Apple 2023 Mac Mini Desktop-Computer M2 Chip mit 8‑Core CPU und...
  • M2 Chip für unglaubliche Geschwindigkeit und Leistung
  • 8‑Core CPU liefert bis zu 18 % schnellere Performance, um Alltägliches superschnell zu erledigen

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Microsoft ist aktuell echt auf Zack. Egal ob sie Publisher im Gaming-Bereich übernehmen, groß in die KI/AI investieren… da verpennen Sony und Apple mehr aktuell. Finde ich spannend. Wenn das so weiter geht, werde ich auch wieder ins MIcrosoft-Lager wechseln, einfach weil mir das aktuell ziemlich gut gefällt, was die da so treiben.

    • Würde mir trotzdem keine Xbox holen, im Vergleich zu PS5 kaum interessante Titel (außer große AAA-Titel) und dann noch der überteuerte Speicher, da gibts noch viel zutun bevor man euphorisch wird aber 365 nutze ich gerne.

      • André Westphal says:

        Huh? Gerade abseits der großen AAA-Titel gibts doch im Game Pass z. B. richtig viele gute Indie-Titel – oft zum Release.

  2. weiß jemand, ob ich bei teams ohne Aufpreis die Möglichkeit habe, auch per Telefon an einem Meeting teil zu nehmen wie bei Zoom oder GoTo? Wenn ja wo muss ich das aktivieren?

    • Deine Frage ist etwas suboptimal für eine eindeutige Antwort gestellt.

      Der Veranstalter eines Meetings braucht zwingend eine Telefonlizenz. Diese musste bis vor kurzem extra pro Nutzer gebucht und gezahlt werden. Seit letztem Jahr scheint das aber kostenlos (?) vom Administrator auf die User buchbar zu sein.

      Als Teilnehmer hast du meines Wissens nach die normalen Telefonkosten. Also es gibt mehrere Dial In Nummern von Teams (auch deutsche). Wenn du also in Deutschland in deinem regulären Tarif nicht pro Minute zahlst, zahlst du bei Teams auch nichts.

  3. Erstellung von Meeting Minutes via KI… Klingt interessant, aber stelle ich mir zumindest für die Meetings in denen ich so sitze eher schwierig vor.

    Woher will die KI wissen, was WIRKLICH relevante Informationen aus dem Meeting sind? Gerade intern haben wir oft 30 minütige meetings, deren relevante Inhalte sich in ein bis drei Stichpunkten zusammen fassen lassen.

    Wenn dann sowas raus kommt wie: „Tabea ist schwanger und ab August in Mutterschutz, Thomas hat nächste Woche Urlaub, Frank hat sich krank gemeldet“, wobei die relevanten Themen ggfs gewesen wären „Ab sofort ist der Prozess X der hier dokumentiert ist einzuhalten, Wir haben Tool Y aktualisiert und folgendes hat sich geändert“, ist das wahrscheinlich eher suboptimal. Würde aber echt mal gerne sehen wie gut das funktioniert. Wir haben allerdings leider keine Premium Lizenz.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.