Anzeige

Microsoft Surface Duo wandert durch die FCC

Das Microsoft Surface Duo solle in den nächsten zwei Monaten erscheinen – das hieß es Mitte Juni 2020. Nun haben wir aber bald August und auf dem Markt ist das Gerät bisher leider nicht zu erspähen. Nun wurde es immerhin als „phablet device“ durch die FCC gereicht.

Auch zu den technischen Daten gab es ja vor einiger Zeit etwas zu lesen – etwa soll noch der Qualcomm Snapdragon 855 im Inneren stecken. Ansonsten erkennt man bei der FCC was zu erwarten gewesen ist: Das Microsoft Surface Duo wird 4G LTE unterstützen, setzt auf Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth und auch NFC.

Auch hat die FCC das Surface Duo offenbar genauer geprüft und dabei beide Screens getestet. Vorgestellt wurde das Microsoft Surface Duo mit seinem ungewöhnlichen Formfaktor bereits im Oktober 2019. Das Gerät soll Android-Apps ausführen und wird eben ein Dual-Screen-Gerät. Mal sehen, welchen Eindruck es am Ende bei Entwicklern und potenziellen Käufern hinterlässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Verstehe ich das richtig, dass es sich im Prinzip um ein Android Handy mit zwei Bildschirmen handelt?

  2. Da ist es wunderbar das Android 11 Geräte mit faltbaren oder geteilten Display nativ unterstützt und nix mehr gefrickelt werden muss wie bei den aktuellen Geräten mit faltbaren Display.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.