Microsoft Surface am 26. Oktober, Windows Phone 8 am 29. Oktober

Stück für Stück verschickt Microsoft die Einladungen für verschiedene Special-Events. In der Nacht vom 25. Oktober auf den 26. Oktober zelebriert man nach neusten Informationen nicht nur den Start von Windows 8, gegen Mitternacht sollen auch die ersten Surfaces auf den Markt gebracht werden. Wow, nun bin ich ja gespannt, ob Microsoft beim Deutschland-Event in Berlin auch welche davon dabei hat. Ich hoffe doch! Was die Dinger kosten? Ist immer noch nicht raus, geht mal von +499 Euro für die Windows RT-Variante aus.

Windows Phone 8? Auch dort sind Einladungen raus – die Party soll in San Francisco stattfinden. Nur dort und exklusiv? Nein, garantiert nicht. Zeitgleich findet für Entwickler und Pressevertreter ein Event vor der Build 2012 in Redmond statt. Wollt ihr mit mir wetten, was wir dort sehen werden? 😉 (Bildquelle)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. SpiresAwake says:

    499+?
    Meinte Balmer nicht selbst was von 300 – 800 (Dollar, aber die werden eh wieder 1:1 übernommen) als „Sweet Spot“?
    Ging bisher immer davon aus, dass sich die untere Grenze auf die RTs und die obere auf die Pros bezieht. :

  2. Niemals wird das Surface für über 400€ verkauft. Microsoft weis sehr wohl das der Markt nur mit günstigen Geräten zu erobern ist, und genau deshalb sind sie unter die Hardware hersteller gegangen.

    • SpiresAwake says:

      Ich dachte bis vor zwei Wochen auch noch, dass WP8-Geräte nicht deutlich mehr als 400€ kosten würden, da die Hersteller darauf pochen die Geräte möglichst schnell möglichst weit zu verbreiten. 😉
      Kundenlogik und Anbieterlogik können manchmal sehr weit auseinander liegen. Je höher der Preis, desto höher natürlich auch das Risiko für MS. 399€ wäre aktuell meine persönliche Schmerzgrenze für ein Surface.

      • Ich schätze mal da wird es auch eine große Spanne zwischen RT und Pro geben, RT schätze ich eher preisgünstig ein (der vielzitierte Einsteigerbereich um 300€), in Sachen pro (also x86/64) wirds denke ich schnell in die Höhe schießen, aber man kauft ja auch ein vollwertiges Gerät mit potentiell allen Einsatzgebieten.

        • Alleine die x86/64 Prozessoren von Intel sind schon wesentlich teurer als die leistungsschwächeren Prozessoren auf ARM Basis.

      • Der Meinung war ich auch.
        Selbst 400 Euro sind schon „eng“ für Microsoft. Das ist schon fast die Region in welcher der geneigte Käufer sich denken könnte, dann lege ich noch ein bisschen was drauf und kaufe mir gleich das „Original“ (iPad).

  3. Kommt mit WP8 eigentlich auch gleichzeitig WP7.8 für die älteren Smartphones?

  4. Kann mir einer sagen, wie es sich in Sachen Hardware + (ev.) Abschottung mit Win8 nicht-RT verhält(RT soll ja ein WalledGarden werden)?
    Grund, die vorgestellte Hardware sagt mir zu, Windows (8) allerdings nicht. Wenn sich ohne Umstände ein Linux drauf installieren lassen würde, würd ich ein paar von den Dingern nehmen.

  5. wenn dem so ist wird die Verbreitung am Preis scheitern. Konkurenz zu Groß gerade Google / Amazon mit Ihren kleinen /günstigen tabs

  6. Ich verstehe nicht das MS seine Kunden hinhält und nicht einmal einen Preis nennt, damit man weiß ob das Gerät in Frage kommt oder nicht.
    In meinen Augen sehr kundenunfreundlich!

  7. Enrico Sadlowski says:

    Na dann hoffe ich doch das Microsoft wirklich mal dazu gelernt hat und den Preis niedrig hält. Der Preis war vor vielen Jahren auch der Hauptgrund warum die Microsoft Tablets nicht so verkauft wurden wie man sich das vorgestellt hat.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.