Microsoft Surface 2 und Microsoft Surface 2 Pro ab sofort vorbestellbar

Microsoft hat soeben die Seiten für die Vorbestellung des Microsoft Surface 2  und des Surface 2 Pro freigeschaltet. Der Versand soll bis spätestens 21. Oktober vollzogen werden. Das Surface 2 ist mit rund 676 Gramm leichter und dünner die erste Ausgabe, das Surface RT.

Microsoft Surface 2

[werbung]

Das Gerät kommt mit einem NVIDIA Tegra 4-Chipsatz für eine verbesserte Performance, einem 10.6-Zoll Full HD ClearType Display, einem neuen USB 3.0 Port, einer verbesserten Akkulaufzeit von zehn Stunden, einem zweistufigen Kickstand und verbesserten Kameras (vorne und hinten). Jeder Käufer eines Surface 2 erhält zudem Office Home & Student 2013 RT inklusive Outlook RT, 200 GB SkyDrive Speicher für zwei Jahre sowie ein Jahr kostenloses Telefonieren mit Skype.

Tastaturen müssen gesondert erworben werden!

Maße: 27,45 x 17,24 x 0,89 cm
Gewicht: 676 Gramm
Gehäuse: VaporMg/Magnesium (Farbe: Silber)
CPU: NVIDIA Tegra 4 (T40) 1.7 GHz Quad Core
Speicher: 32 oder 64 GB (durch micro-SD erweiterbar)
Display: 10.6” ClearType Full HD Display/Auflösung 1920 x 1080p /16:9 (widescreen)/5-point multi-Touch
CPU: Nividia Tegra 4 T40, 1,7 GHz Quad-Core
RAM: 2 GB
Konnektivität: Wi-Fi (802.11a/b/g/n) / Bluetooth 4.0 / USB 3.0
Laufzeit: Bis zu zehn Stunden, 7-15 Tage im Standby
Preise: 429 € / 529 €

Surface 2 Pro:

Surface 2 Pro

Das Surface Pro 2 ist der Nachfolger des Surface Pro und ist wie sein Vorgänger ein kompletter PC, auf dem die gesamte Windows-Software nebst Apps aus dem Microsoft Store installiert werden können. Das Surface Pro 2 kommt mit der vierten Version Intel Core i5 Prozessors, einer um bis zu 60 Prozent längeren Akkulaufzeit sowie einem zweistufigen Kickstand. Käufer des Surface Pro 2 erhalten dieselben Vorteile bei SkyDrive und Skype wie Surface 2 Kunden, also  200 GB SkyDrive Speicher für zwei Jahre sowie ein Jahr kostenloses Telefonieren mit Skype.

Maße: 27,45 x 17,29 x 1,34 cm
Gewicht: 907 Gramm
Gehäuse: VaporMg/Magnesium (Farbe: Dark Titanium)
Speicher: 64, 128 256 oder 512 GB (durch micro-SD erweiterbar)
Display: 10.6” ClearType Full HD Display/Auflösung 1920 x 1080p /16:9 (widescreen)/10-point multi-Touch
(Auflösung an externen Displays bis maximal 3840×2160 Pixel)
CPU: Intel Core i5-4200U (1.6 GHz mit Intel Turbo Boost bis zu 2,6 GHz) mit Intel HD Graphics 4400
RAM: 4 oder 8 GB
Konnektivität: Wi-Fi (802.11a/b/g/n) / Bluetooth 4.0 / USB 3.0
Laufzeit: keine Angabe, Akku: 42 W-h
Preise:
RAM/Speicher
4 GB/64 GB: 879,- €
4 GB/128 GB: 979,- €
8 GB/256 GB: 1279,- €
8 GB/512 GB/ 1779,- €

Und, was sagt ihr – wiederholt sich die Geschichte oder startet Microsoft nun voll durch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass ich mit 10% Studentenrabatt vorbestellen kann. Momentan geht das noch nicht…

  2. alles unter 256Gb bei der Pro-Version ist Schwachsinn und dafür sind die Preise leider viel zu hoch

  3. kann ich das rt mit nem digitizer bedienen und via usb ne maus und tastatur anschließen?oder erkennt das keine geräte sondern nur usb sticks etc.?

  4. Die wollen 500€ mehr für 256 GB mehr SSD speicher?! Brennt denen der Helm? Hatte immer gedacht apple hätte schon heftige preise, aber da kostet sowas beim mac book air z.B. „nur“ 300€. Zu den preisen ist das Surface Pro leider uninterssant. Da können sie so viel skype und skydrive Krempel dazugeben wie sie wollen.

  5. Haben sie das RT jetzt aus dem Namen gestrichen?

  6. hALLO bitte kauft das, sonst müssen wir wieder 1 Mrd von eurem Geld abschreiben. Also egal ….

  7. Ich denke Microsofts Strategie die Dinger nicht total zu verramschen (wie Google mit den Nexus) ist die Richtige, wenn sie wirklich ins Hardware Business einsteigen wollen. Apple hat vorgemacht wie man damit extrem Profit macht. Allerdings muss sich Microsoft aus meiner Sicht in Sachen Produktqualität, Softwarequalität und Services enorm weiterentwickeln um auch den gewünschten Erfolg abzusahnen.

  8. Rainer Zufall says:

    Also die Preispolitik ist doch echt ein Witz. Wie will man den im Jahr 2013 rechtfertigen, dass 4 GiB Arbeittspeicher und 192 GB Flash-Speicher 400 Euro kosten??? Auf der anderen Seite kommen bestimmt benug Beschwerden von Nutzern, die ein Modell mit 4 GiB Arbeitsspeicher gekauft haben. Inovationen wären beispielsweise ein mSATA-Steckplatz oder ein matter Bildschirm gewesen.
    Ist eigentlich schon bekannt, ob man darauf ohne Probleme Windows 7 oder Ubuntu installieren kann. Das ganze mit Windows 7 und Office 2010 würde durchaus ein produktives Arbeiten ermöglichen. 🙂
    PS: Glückwunsch zu 34 Trackern auf dieser Seite (Disconnect), und das obwohl NoScript an ist. Alle Achtung, das schaffen nur wenige Seiten.

  9. @Rainer Wie auch die erste Generation sind normalgroße msata SSDs verbaut. Man kommt nur relativ schlecht dran, da viel verklebt ist. Möglich ist der Austausch aber

  10. @exts

    Das normale Surface hat keinen Digitizer, dafür kannst du aber naherzu jede Hardwarekomponente an den USB anschließen. Bei mir geht auf jeden Fall eine Logitech Funk-Tastatur, normale USB-Mäuse, USB-Tastaturen, Canon-Drucker (auch per Wifi) inkl. Scan-Funktion, XBOX-Controller (Kabelversion),…

    Du kannst vorab unter nachfolgendem Link prüfen, ob deine Hardware mit RT kompatibel ist: http://www.microsoft.com/en-us/windows/compatibility/winrt/CompatCenter/Home

  11. Sysadmin Margarethe says:

    Aktuell auf cyberport auf Platz 2 in den Tablet-Charts, das Surface Pro: http://imageshack.us/a/img89/9328/iprf.png

    So schlecht scheint es nich bestellt zu sein um die Marke.
    Würde mir persönlich noch eine etwas stärkere GPU wünschen (zB stärker als Iris Pro).

    Mit 512GB SSD und 8GB endlich tauglich für PRO-Aufgaben wie Photoshop und co. Und genug Platz für das ganze aktuelle digitale Leben.

    Vermutlich wird es besser laufen, nicht zuletzt wegen der angeblich 75% mehr Akkulaufzeit. (evtl nur über Keyboard-Akku.) Bin gespannt auf Benchmarks.

    Ziehen wird das PRO (2 + Nachfolger) erst richtig, wenn der Preis geringer wird, von Beginn an ein SIM Slot vorhanden ist und die Leute sich irgendwann ans Kacheldesign gewöhnt haben.

    Das Surface RT (2 + Nachfolger) wird es erst schaffen, wenn der Preis weiter fällt und der Appstore NOCH reichhaltiger gefüllt ist als jetzt, mal sehen was 2015/2016 geht. Denke ab dann kann man erst im vollen Umfang einen Erfolg- oder Mißerfolg bewerten; man darf nicht vergessen dass das ein radikaler Neuanfang ist, momentan noch grad.

  12. Ja so sehe ich das auch. Was sich da momentan im Windows 8 Appstore tummelt ist nur noch lachhaft. Ich habe für mein Surface RT noch nicht einmal einen wirklich stabilen Modern UI-Filemanager gefunden mit dem ich meine Serien ansehen kann, ohne dass er alle paar Tage mal crashed und ich nicht mehr weiß, bei welcher Episode einer Serie ich gerade war.

    Entweder gibt es eine App, die keinerlei Funktionen hat (siehe Dropbox), oder die Apps stürzen permanent ab und haben andere Bugs oder natürlich die tollen Apps, die nach dem ersten Release nie mehr aktualisiert werden. Was habe ich von „100.000 Apps“, wenn 99% der letzte Schrott sind.

    Zum aktuellen Stand kann ich einige wichtige Funktionen auf Windows RT nicht nutzen, da es keine Apps hierfür gibt, wie z.B. Dropbox-Sync, Spotify, Wiedergabe ALLER Videodateitypen,…

    Hier muss Microsoft dringend nachbessern und die namhaften Entwickler auf irgendeine Art oder Weise motivieren Win8-Apps zu schreiben.

  13. @Mike:
    Mediaplayer -> mobile.HD. VLC als App kommt bald.
    File Brick als Dateimanager unterstützt den Abruf der Daten aus Dropbox und ist imho stabil.

    Richtige Cloud Synchronisation gibt es eben weder auf iOS noch Android. Mit Win 8.1 wird das zumindest für Skydrive beim RT möglich sein.

  14. Spotify, Deezer und co. sind der große Vorteil von WIndows RT: Denn man kann sie alle im Gegensatz zu iOS und Android kostenlos benutzen. Denn der Internetbrowser kann die Weboberfläche starten.

  15. @Roteweste

    Danke, die Apps kenne ich schon. Der mobileHD ist nett, kann aber grundsätzlich keine 10bit-H.264-Videos (was mehr eine Hardwarelimitierung des Tegra3/ARM ist). Außerdem hat er bei mir massive Probleme mit Untertiteln aus japanischen Animes, die entweder gar nicht, oder mit falschen Schriften/Schriftgrößen dargestellt werden.

    Den FileBrick habe ich, der crashed mir immer wieder mal und bietet mir leider auch nur einen Onlinezugriff auf meine Dropbox-Dateien. Ich hätte gerne etwas, mit dem ich einzelne Dropbox-Ordner wirklich automatisiert auf das Gerät synchronisieren kann. Auf dem iPhone gibt es den GoodReader, der macht das genau so, wie ich das auf RT auch gerne hätte! 😛

    Und mit Skydrive kann ich mich echt nicht anfreunden. Das ist zwar mittlerweile schon viel besser (ich nutze überall Win 8.1), aber immer noch nicht auf dem Niveau von Dropbox. Insbesondere die Geschwindtigkeit finde ich nicht berauschend. Ich teile immer wieder große Dateien mit Freunden (1-6GB), hier bekomme ich bei Skydrive kaum mehr als 10-15 Megabit/s down, bei Dropbox sind es i.d.R. durchgehend 100MBit/s. Der Upload ist genauso langsam.

  16. Bin echt am überlegen mir das Surface 2 Pro zuzulegen weils anscheinend doch ne klasse alternative zum Notebook ist. Muss es mir aber erstmal anschauen wenns draußen ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.