Caschys Blog

Microsoft Store: Für mehr (Desktop)-Apps geöffnet – eigene Stores, Browser und Zahlungssysteme möglich

Zusammen mit Windows 11 bringt man seitens Microsoft am 5. Oktober auch einen neuen Microsoft Store an den Start. Jener wird in den kommenden Monaten auch den Windows-10-Nutzern zugänglich. Künftig werden dort auch Android-Apps einen Platz finden. Dabei aber noch nicht genug: Microsoft hat den Microsoft Store für Entwickler diverser Frameworks geöffnet. Auch andere Stores können dort nun präsentiert und geladen werden.

Den neuen Microsoft Store öffnet man für mehr Apps. So ist es nun möglich ohne viel „Hickhack“ Desktop-Apps seitens der App-Entwickler in den Store zu bringen. Dazu sollen unter anderem Discord, Zoom, KakaoTalk sowie Luminar AI, Music Maker und VLC zählen. Außerdem sollen auch TeamViewer, der Adobe Reader sowie Größen wie LibreOffice zum Download bereitstehen. Ebenso Microsofts eigene Tools wie Visual Studio Code oder Microsoft PowerToys.

Zudem sollen auch zahlreiche Progressive Web Apps (PWA) in den Microsoft Store einziehen. Darunter Wikipedia, Reddit oder auch TikTok. Durch die Integration ins System wird der Zugriff über Taskleiste oder Startseite erleichtert. Außerdem Dinge wie Benachrichtigungen oder der Wechsel zwischen hellem und dunklem Modus einer App.

Bei Microsoft wolle man das Konzept „offene Plattform“ leben. Entsprechend dürfen nun auch Drittanbieter-Stores einziehen. Außerdem erlaubt man Apps ein eigenes In-App-Zahlungssystem zu verwenden. Diesbezüglich geriet man seitens Epic bekanntlich mit Apple in einen langwierigen Disput. Storefront-Apps von Drittanbietern werden über die Suche gefunden und verfügen auch über eine eigene Produktdetailseite. Die letztgenannten Neuerungen sollen in den kommenden Monaten in den Microsoft Store einziehen.

Zudem erlaubt man im Microsoft Store nun auch Browser-Apps mit eigenen Browser-Engines. Darunter Opera und der Yandex Browser.

2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−73,04 EUR 805,96 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Aktuelle Beiträge