Microsoft stellt Outlook 2013 RT offiziell vor

Microsoft hat heute die finale Version von Outlook RT vorgestellt und offiziell im Windows App Store als Update eingestellt. Dies dürfte für alle interessant sein, die auf ein Windows RT-Gerät, wie zum Beispiel das Surface RT setzen. Mit dem Client könnt ihr euch zum Beispiel auf Exchange-Server oder auf Office 365-Accounts verbinden.

Surface Pro_Produkt 10

Sollte eure Firma Lizenzgebühren entrichtet haben, dann könnt ihr Outlook RT auch offiziell kommerziell einsetzen. Microsoft teilt mit, dass nicht alle Funktionen von Microsoft Exchange unterstützt werden, ebenfalls fehlen Makros und Add-ins. Die jetzige, vorinstallierte Version auf euren RT-Geräten ist lediglich eine Preview, deren Testzeitraum im Januar 2014 ausläuft. (Update: Microsoft hat anscheinend eine aufgewärmte News präsentiert, die Software soll final sein)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Sauber. Hab das Surface 2 jetzt seit na Woche mit Type Cover. Dank Office und auch Outlook hat es meinen Desktop für die täglichen Routinesachen fast komplett abgelöst. Ich kann das Tablett allen empfehlen.

  2. Wie? Das Outlook auf dem Desktop meines Surface2 ist eine Preview? Ich arbeite damit jeden Tage… ^^

  3. Und wo findet man das Update? Im Store kann ich nichts sehen…

  4. ist ne Falschmeldung. Auf ZDNet schon berichtigt 🙂