Anzeige

Microsoft stellt Hardware-Partnern Windows für spezielle Devices kostenlos zur Verfügung

Microsoft hat auf der Build 2014 angekündigt, Hersteller bei der Produktion von Geräten zu niedrigen Preisen zu unterstützen. Damit können Produzenten von Low-cost Hardware ihre Geräte im hart umkämpften Markt für Smartphones,Tablets und PCs künftig besser platzieren. Microsoft wird seinen Hardware-Partnern Windows kostenlos zur Verfügung stellen, und zwar für Smartphones und Tablets mit einer Bildschirmgröße unter 9 Zoll. Diese Geräte könnten dann noch einmal günstiger als bisher angeboten werden, da die Lizenzierungskosten an Microsoft entfallen, stattdessen wird es Microsoft wohl über die Dienste-Schiene versuchen, noch ein wenig Tischgeld abzuklopfen.

Microsoft Surface 2 Pro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Tischgeld abklopfen“ – den haste Dir gemerkt Cashy, wa?! 🙂

    Ansonsten wird es spannend zu sehen sein, ob MS mit dieser Strategie im Bereich Smart-Devices irgendwie mal einen Fuß zwischen die Tür bekommt. Ich bin / bleibe skeptisch – aber nen langen Atem haben sie ja…

  2. Da werden wir wohl in Zukunft eine Menge 8.9″ Tablets mit Win8 sehen. Die Dinger werden immer interessanter, gerade wenn die Apps nicht mehr für alles extra erstellt werden müssen.

    Ob es allerdings WinPhone groß hilft???

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.