Microsoft Standalone System Sweeper: wenn der Rechner nicht mehr booten will

Microsoft veröffentlicht das nächste Sicherheits-Tool. Der Microsoft Standalone System Sweeper kommt dort zum Einsatz, wo sich ein normales Antivirus-Programm nicht mehr starten kann. Wenn zum Beispiel die Microsoft Security Essentials versagt haben und auch der Microsoft Safety Scanner nicht mehr will, kommt der Standalone Sweeper vom USB-Stick oder einer Boot-CD zum Einsatz.

Mittels Stick oder CD kann der befallene Rechner gebootet werden. Microsoft selber weist darauf hin, dass es sich um keine vollständige Antivirus-Lösung handelt. Vielleicht sollte man dann lieber einer anderen Antivirus Software vertrauen. Das Microsoft Standalone System Sweeper Tool erkennt Rootkits und Malware und kann diese im besten Falle entfernen. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. coriandreas says:

    Macht meine Arbeit zwar wieder ein wenig überflüssiger, aber solche Tools muss sich der DAU ja erstmal trauen einzusetzen. Es gibt soviel Hilfen, aber manche sind so hilflos, obwohl die Lösung vor ihrer Nase liegt. Werd ich auf jeden Fall in meinen Notfallkoffer packen!

  2. Hinweis: ist noch eine Beta.

  3. Stoiberjugend says:

    das ist das ende aller rootkits!1

  4. sowas gibt es schon lange, bisschen spät ms. mal wieder so ein halbseidener versuch, hätte schon mindestens auf die w 7 install-dvd gehört. nicht mehr lange und so ein windowssystem macht nichts anderes mehr als updaten.
    ich schütze mein system schon jahrelang mit einem protect-program, quasi eingefroren und damit ist das problem schadsoftware mit einem neustart erledigt.
    gruss an alle ms veralberten

  5. @hansi Mich interessieren Details.

  6. @hansi: Heißt…dein komplettes System ist irgendwie „gesandboxed“ nach dem Hochfahren oder wie? Erzähl mal mehr…

  7. @hansi

    bitte genaueres, da bin ich auch ganz gespannt drauf.
    Hab mich viel mit solchen Lösungen beschäftigt, aber noch nichts wirklich einfaches und praktikables gefunden.

  8. christian says:

    @hansi:
    Du meinst aber nicht zufällig den Kiosk Modus von WinXP + Win7? An sich praktisch – solange der RAM nicht Schaden genommen hat. Dann kann es einem nämlich das gesamte System zerschießen. Andererseits… wozu macht man täglich images + backups. Dieser Modus ist aber ohnehin hinfällig wenn die Partitionstabelle mit irgend einem Dreck verseucht wurde…

    Oder nutzt Du etwa eine VM?

  9. Hansi meint wohl so etwas hier:

    http://stadt-bremerhaven.de/wondershare-time-freeze-kostenlos

    Checke jedes neue Programm erst mal auf diese Weise.
    Lässt sich auch jede riskante Website gefahrlos öffnen, wenn man seine Neugier nicht bremsen kann.
    Also einfach „Protection“ einschalten und nach einem Neustart ist alles wie vorher, auch die Registry.
    Einfacher geht es nicht.
    Aber Achtung: Betrifft nur die Systempartition. Alles was auf eine andere Partition oder angeschlossenes USB geschoben wird, bleibt erhalten.

  10. Sandboxie ist da mein Favourit.

    Browser Sandboxed starten & losdaddeln. 🙂
    geht auch wunderbar mit anderer Software, wo man sich nicht sicher ist. Einfach über eine neue Sandbox installieren, benutzen bei nicht gefallen löschen. Alles weg.

    Da brauch ich nicht nervzerraubend das System neu starten. ^^

  11. hier die auflösung an alle interessierten: Shadow Defender
    http://www.shadowdefender.com/
    zur technik: gesamte partion C:\ (oder alle partitionen, bzw. ganzer pc) läuft in einer art sandbox, alle änderungen finden sozusagen nur virtuell statt, ein simpler reboot lässt alle veränderungen verschwinden, beabsichtigtes, zb. textdokument od. download kann ins reale system übernommen werden.
    nutze ich schon seit xp-zeiten, jetzt win7 x64. einfach ideal um zu testen, auch gefährliches zeugs macht nichts, es läst sich der gesamte pc (jede einzelne partition) absichern, so wie man es möchte. keine freeware, aber so praktisch. 30-tage testversion. deutsche sprachdatei.
    @ Drink: sandboxie ist sicherlich zum surfen gut, ich nutze es seit jahren nicht, früher gingen nicht alle progs reibungslos damit. was machst du, wenn mal doch irgentwas schiefläuft? schon ein virenscan (auch wenn dann nichts zerstört ist, kann man da sicher sein?) dauert doch länger als ein reboot.
    mein dreamteam ist Shadow Defender für die tägliche arbeit und Shadow Protect als systembackup. reboot oder max 10 min und es geht weiter wie zuvor.

  12. Ist dieses System Sweeper ein Ersatz für die Avira oder Kaspersky Antivirus-Boot-CDs? Die habe ich bis jetzt benutzt und bin ganz zufrieden damit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.