Microsoft SkyDrive mit Smart Files für Windows 8.1: weniger Dateien offline

Microsoft hat heute offiziell die Funktion Smart Files in SkyDrive bekanntgegeben, nachdem man im Juli die Betaversion vorstellte. SkyDrive ist Microsofts Onlinespeicher, der fest in Windows 8.1 verwurzelt ist. Bei den Smart Files handelt es sich um eine Möglichkeit von Microsoft, lokalen Speicherplatz einzusparen.

SkyDrive1_22B0E62C

[werbung]

Statt einer vollständigen Datei werden lediglich Platzhalter-Dateien auf der lokalen Festplatte abgelegt, die allerdings Informationen enthalten, sodass das System bei Suchvorgängen den Zusammenhang herstellen kann. Gerade bei online gespeicherten Fotos kann ordentlich Platz gespart werden, denn so wird eine Vorschau lokal abgelegt, während das Original online verbleibt.

Erst bei Zugriff wird das Original im Hintergrund geladen. Microsoft hat in den Messungen während der Betaversion festgestellt, dass Nutzer so bis zu 80 Prozent Speicherplatz sparen – natürlich gemessen an der Relation verfügbarer SkyDrive vs. genutzter Offline-Daten.

Microsoft führt ein Beispiel mit Bild- und Textfunktion an: Macht man ein Bild einer Menükarte und sucht nachher nach diesem Bild, dann muss man nicht lange rumsuchen oder gar die Dateien offline vorhalten, die in Windows 8.1 integrierte Bing Smart Suche findet den automatisch aus einem Bild extrahierten Text, auch wenn dieses Bild ausschließlich online ist. Greift man auf das Foto zu, wird dieses heruntergeladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Klingt gut. Muss das erst aktiviert werden, oder ist das Standard aktiv ab 8.1 und Skydrivr?

  2. Die Aussage von MS,
    “ handelt es sich um eine Möglichkeit von Microsoft, lokalen Speicherplatz einzusparen.“
    finde ich unsinnig.

    Der lokale Speicherplatz kostet doch nichts mehr, 3 GB extern für etwas über 100 Euro.

    Welchen Aufwand muss man treiben, erst mal 3 GB hochzuladen? Wie lange dauert das bei Uploadbandbreite unter 1 Mbit/s?
    Natürlich erst noch verschlüsseln, treibt den Aufwand noch weiter in die Höhe.

  3. Meinte natürlich in meinem vorherigen Posting 3 TB und nicht 3 GB 🙂

  4. @Malawe: Ist standardmäßig aktiviert.

    Man sollte noch dazu sagen, dass man für jeden Ordner selbst per Kontextmenü im Explorer entscheiden kann, ob dieser auch offline gespeichert werden soll. Finde ich eine super Sache!

  5. Denke wenn man die Dateien verschlüsselt, fällt die Funktion weg. genauso wie wenn man verschlüsselte Dokumente mit Office Web Apps bearbeiten will: geht nicht.

  6. Besuchen Sie die USA – Ihre Daten sind schon da.

  7. Wie man soetwas freiwillig in Zeiten von PRISM und Co nutzt ist mir schleierhaft

  8. me2 Manual… ist das Erste was bei der Windows 8.1 Installation deinstalliert wird.

  9. Ich tippe mal dann wird das SkyDrive Desktop-Programm in Windows 8.1 nicht mehr funktionieren.
    Mir war es immer wichtig den ganzen SkyDrive Ordner nicht auf der System SSD zu haben sondern auf der großen HDD.
    Die kostenlosen 7GB Onlinespeicher sind für Fotos sowieso ein Witz, wo meine Speicherkarten schon 16 oder 32 GB haben.
    Wenn Microsoft bei den heutigen Preisen für HDDs Speicherplatz sparen will planen sie wieder mal voll an der Realität vorbei.
    Gruß Rainer

  10. Da fällt mir nur 75 GB Drosselung ein 😉

  11. Die Technik funktioniert in der 8.1 RTM ziemlich gut. Ich nutze dies (testweise) mit dem Surface RT. Für Tablets ist das eine super Sache. Ich kann auf alle meine Dateien in Skydrive zugreifen, ohne dass diese wirklich vollständig auf dem Tablet sind. Ordner, die ich wirklich offline benötige kann ich per Rechtsklick permanent offline verfügbar machen.

    Das Tolle ist, dass man die Platzhalter-Dateien wie richtige Dateien ansprechen kann. Ich kann z.B. einen Ordner mit Platzhalter-Dateien auf eine externe HDD kopieren. Windows lädt dann die Dateien im Hintergrund aus dem Skydrive und kopiert diese auf die externe HDD.

    Ziemlich coole Sache!

  12. Auf meinen Touren habe ich oft keine Onlineverbindung oder wenn nur beschränktes Handyinternet.
    Kann man den Speicherort wo diesen Platzhalter-Dateien oder die vollwertige Offline-Datei liegt selbst bestimmen?
    Gruß Rainer

  13. Ist die Technik an SkyDrive gebunden, oder eine Art API von 8.1? Oder anders gefragt, können Dropbox, GoogleDrive und Co. diese Technik auch einsetzen (ohne diese selbst implementieren zu müssen)?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.