Microsoft Security Essentials 2.0 Beta erschienen

Boah Leute, seit zwei Stunden versuche ich, die neue Microsoft Security Essentials 2.0 zu zerren. So ein Mist, immer wieder Abbrüche. Keine Chance. Vorab die Lösung für Interessierte: es klappt nur mit dem Internet Explorer und dem Microsoft-eigenen Download Manager FTM.

Auf einem meiner Windows PCs nutze ich ja seit Anbeginn aller Microsoft Security Essentials-Tage die kostenlose Antiviren-Lösung, sodass ich mir dachte: „Mensch, Vollbackup machen und Beta installieren“.

Die neue Beta steht nur in englischer Sprache zur Verfügung. Download funktioniert nur mit Microsoft Live ID und Microsoft Connect.

Immer dran denken. BETA.

Was ist neu in der Version? (siehe auch Windows Team Blog)

Integration in die Windows Firewall (kann aus den Essentials aktiviert werden)

Neue Engine (schneller, leistungsfähiger)

Besserer Schutz vor Attacken aus dem Web, Integration in den Internet Explorer

Ich selber kann jedem nur sagen: probiert die Microsoft Security Essentials mal ruhig aus, ich bin zufrieden damit (was ja nichts heissen muss). Alternativ gibt es ja immer noch AVAST!.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Jau, danke. War n Vertipper.

  2. Hi Ihr´s!
    Mir geht´s auch so wie meinen Vorpostern!
    Seit dem ich Essentials auf meinem win7-PC hatte, nur „Ausbremsungen“ und wirklich gemeldet hat es nichts!
    Jetzt avast! installiert und siehe da, schon einige Exploit-Warnungen und schneller ist der Rechner auch.
    Fazit: MS Essentials muß nicht unbedingt sein, eher besser man greift auf effizientere zurück!
    Wieder mal kein „Riesenkracher“ der Redmonder.
    Ich denke auch, die verwenden SE zum Datensammeln, oder täusche ich mich da…?
    Gruß
    Holger

  3. DragonHunter says:

    @JB: du musst aber schon unterscheiden, WAS gefunden wurde…
    meines wissens nach scannt MSE nur nach Viren….Malware wird größtenteils außen vorgelassen…von Tracing Cookies und Riskware mal ganz zu schweigen…MSE ist eben keine komplette Security-Suite sondern nur ein Anti-Viren-tool, was seine Aufgabe aber annehmbar gut erfüllt

    Ich hab bei mir MSE und (dank der Lizenz von letztem Jahr noch) Emsisoft Anti-Malware am laufen…
    mein System ist sauber…
    und beide belasten weder das System übermäßig, noch stören die sich gegenseitig…
    für den Otto-Normal-verbraucher würde ich sogr sagen, lieber MSE, das integriert sich gut, und belastet das System wenig, als sich eine große Suite anzuschaffen, die selbst aus ner Top-PC-Konfiguration wieder ein Trabbi-Computer macht (im schlimmsten fall)

    aber im Zweifelsfall gilt sowieso immernoch
    das größte Sicherheitsrisiko sitzt VOR dem PC…
    ein wenig Hirn lässt jeden Viren-scanner dumm aussehen

  4. Ich benutze Microsoft Security Essentials seid dem es auf dem markt ist … und bin sehr zufrieden damit…
    Die Beta werde ich mir auch mal angucken 🙂

  5. Was gefunden wurde ? 2 Viren und 4 Trojaner.

  6. oder auch alternativ: panda cloud antivirus <3

    http://cloudantivirus.com

  7. Warum lange warten und den MS Download nutzen?
    Habe es für euch mal woanders hochgeladen, ist ja freeware:
    http://www.dateiupload.com/files/a37B4VdWYy.exe

  8. Vielleicht aus dem einfachen Grunde, weil das ein Program für die SICHERHEIT ist … und so etwas sollte man sich nicht von irgendwelchen dubiosen Quellen laden (!), sondern am besten direkt vom Hersteller oder alternativ bei seriösen Downloadportalen (Chip, heise, …)

  9. Seitdem mein Virenkiller öfter während eines Suchdurchlaufs hängen bleibt, überlege ich ob ich nach Jahren der Treue den Virenscanner wechsle.

    An dieser Stelle ein Tipp an alle Antiviren-Software-Hersteller, spendiert euren Programmen ein Überspringen-Button für das Suchfenster. Immer den Suchvorgang abbrechen, eine Ausnahme setzen und von Anfang scannen ist kein Vergnügen, wenn es öfter nicht weiter gehen will.

    Klar kann man im abgesicherten Modus scannen, wegen der Dauer werde ich das sicherlich nie wieder machen.

    Wenn das nicht besser wird, dann suche ich mir einen anderen Virenscanner. Microsoft Security Essentials soll einen minimalen Schutz bieten, habe ich mal gelesen, dann nehme ich lieber ein Programm, das (ein wenig) mehr kann. Bei der Sicherheit ist mir das Minimum dann doch deutlich zu wenig!

    P.S.: Ich nutze nicht die hier vorgestellte Software, falls jemand das denken sollte.

  10. @Dennis:
    Vielleicht habe ich es vom Hersteller geladen und euch exta hochgeladen?

    Du brauchst dich nicht extra bedanken^^

  11. Wenn Avast nur nicht immer dieses dämliche „Ihre Virusdatenbank wurde aktualisiert“ Sound und diese schreckliche GUI hätte.

  12. Sprachausgabe deaktivieren du Raketenforscher 🙂

  13. Entwickler, welche an größeren Entwicklungsprojekten beteiligt sind, die aus Basis von Versionierungslösungen wie beispielsweise SVN abgeglichen werden, kann ich nur von Microsoft Security Essentials abraten. Scheinbar hält es Microsoft Security Essentials für nicht „normal“, wenn eine Vielzahl von Files binnen kurzer Zeit aktualisiert werden, sodass ich hier immer Probleme hatte 🙁 .

  14. Bin grade auf Panda Cloud Antivirus Free gestoßen, was haltet Ihr davon?
    http://www.cloudantivirus.com/de/downloaden/cloud-antivirus/free

  15. Begeisterter nutzer davon ^^
    Habe sogar eine pro lizens kostenlos bekommen 😀
    panda ist nett xD

  16. @knurtextrem: ..aha und wie hast Du eine PRO Lizenz kostenlos bekommen, legal natürlich

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.