Microsoft schwingt den Bann-Hammer: Keine NFTs mehr im Minecraft-Ökosystem

Microsoft steht dem Thema NFTs skeptisch gegenüber, das wissen wir spätestens seit ein paar Äußerungen des Xbox-Chefs Phil Spencer. Wer aktuell mit NFTs im Minecraft-Universum in irgendeiner Form zu tun hat, sollte nun Obacht geben, denn Microsoft schwingt den berühmten Bann-Hammer.

Per Ankündigung stellt man klar, dass man NFTs nicht unterstützten oder erlauben möchte. NFTs ermöglichen den Umgang mit Items und Co. in Verfahrensweisen, die gegen die Community-Regeln von Minecraft sind. Man verbietet die Integration von Blockchain-Technologien in den Server oder Client und damit verbunden auch alle Anwendungszwecke für Skins, Welten etc.

As such, to ensure that Minecraft players have a safe and inclusive experience, blockchain technologies are not permitted to be integrated inside our Minecraft client and server applications nor may they be utilized to create NFTs associated with any in-game content, including worlds, skins, persona items, or other mods.

Man wird das Thema zwar beobachten, ein veränderter Standpunkt in naher Zukunft ist aber nicht denkbar. Mit dem Move macht man Projekten wie NFT Worlds, die auf das offene Ökosystem von Minecraft setzen, direkt den Garaus. Diese werden sich jetzt nach Alternativen mit ähnlichen Engines wie Sandbox auseinandersetzen müssen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wünschte dass sich mehr Entwickler da ähnlich zu positionieren würden. NFTs haben in der jetzigen Form einfach nichts in Spielen zu suchen.

  2. Super Aktion. MS wird mir immer Sympatischer.
    Klare kante gegen diesen NFT Bullshit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.