Microsoft rollt Update gegen kritische Sicherheitslücke aus, auch für Windows XP

Vor ein paar Tagen wurde eine kritische Sicherheitslücke von Microsoft kommuniziertAngreifern, die die Sicherheitslücke ausnutzen, ist es möglich, remote Code auf dem Rechner auszuführen – betroffen sind diverse Internet Explorer-Versionen. Heute dann die Nachricht, dass man in den nächsten Stunden ein außerplanmäßiges Update für die im Security Advisory 2963983 beschriebene Sicherheitslücke ausrollen werde. Nutzer, die das automatische Update aktiviert haben, bekommen das Update automatisch angeboten, während alle, die das manuelle Update bevorzugen, mal bald nach dem Update suchen sollten. Besonders nett von Microsoft: obwohl Microsoft den Support für Windows XP eingestellt hat, gibt es das Update auch für die Nutzer von Windows XP.

Internet-Explorer

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Der Patch für Windows XP ist zwar nett, aber inkonsequent.

  2. de_noogle says:

    Andy, +1. Irgendwie sendet MS damit das falsche Signal.

  3. Herr Hauser says:

    Den Patch gab es sowieso, für die jenigen die für den verlängerten XP-Support nun zahlen.

  4. @ Andy, de_noogle: -2
    MS zeigt damit Verantwortungsbewusstsein statt des erhobenen Zeigefingers.

  5. Es wird ja auch der InternetExplorer gepatcht, und nicht WindowsXP. Also warum die Verwunderung?

  6. Was soll denn das mit Windows XP? Wenn die jetzt bei jeder Sicherheitslücke so „nett“ sind, nur weil XP immernoch eine hohe Verbreitung hat, wird sich daran auch weiter nichts ändern.

  7. Viele Leute werden selbst dann nicht wechseln wenn sie jahrelang irgendwelchen Botnetzen gedient haben 😉

  8. KeyserSoze says:

    Echt unverschämt von Microsoft noch ein Sicherheits-Update
    für einen integrierten Browser eines 13jahre jungen BS rauszubringen…
    Noch schlimmer jedoch finde ich von Microsoft,
    so von heute auf morgen XP nicht mehr zu Supporten!

  9. RogerG781 says:

    @KeyserSoze von heute auf morgen stimmt ja nicht. Es wurde Jahre genug angekündigt. Und auch bei Hardware Kauf gibt es ein Datum, nachdem von heute auf morgen die Garantie abgelaufen ist.
    Finde auch es zeugt von Verantwortung, den Patch auch für XP zu veröffentlichen.

  10. @Roger…das war doch 100% eine ironische Bemerkung von KeyserSoze mit dem von heute auf morgen

  11. Das mit der „Verantwortung“ kannst du zu jedem Sicherheitsrelevanten Patch schreiben, das kann nicht der Punkt sein! 😉

    Persönlich sehe ich das hier nämlich auch, das Microsoft inkonsequent agiert. Auf der einen Seite wird kommuniziert, dass das System (und da zählt der Internet Explorer zu) nicht mehr unterstützt wird, was auch mehr als Verständlich ist. Und auf der anderen Seite werden aber nach Lust und Laune doch wieder Patches veröffentlicht…

    Verwirrt die Nutzer am Ende nur, aber soll nicht mein Problem sein^^

  12. Ganz einfach ein publicity stunt von M$. Die müssen den Patch sowieso für XP embedded und das XP-nahe Server 2003 entwickeln also testet man ein wenig mehr und bringt den eben auch noch für XP heraus.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.