Microsoft PowerToys: PowerOCR soll kommen

Die PowerToys von Microsoft haben seit jeher einen festen Platz in unserem Blog. Im Laufe der Jahre ist das kostenfreie Werkzeug immer mächtiger geworden und bietet viele Windows-Helferlein in einem Programm an. Nun wird bald noch eine weitere Funktion Einzug halten, die auf die Bezeichnung PowerOCR hört. Sie wird seit längerem entwickelt und ist aktuell schon im Test. Vereinfacht gesagt: PowerOCR liest Text aus Bildern aus, sodass ihr diesen weiter verwenden könnt. Wie ihr euch das vorstellen könnt? Ganz einfach, schaut euch das GIF über diesem Absatz an. Sobald die neue Funktion fest in die PowerToys verbaut wurde, geben wir hier auch noch einmal Bescheid.

Die Microsoft PowerToys sind ein Tipp, wenn es darum geht, einen Schwung nützlicher Werkzeuge auf das Windows-Betriebssystem zu bekommen. Zu den Funktionen gehören unter anderem:

  • FancyZones: Erlaubt die Anpassung der Bereiche, in die der Bildschirm bei mehreren geöffneten Programmen eingeteilt ist
  • PowerRename: Kontextmenüerweiterung zum Umbenennen von vielen Dateien in einem Arbeitsschritt
  • PowerToys Run: Schneller Start häufig verwendeter Programme
  • ColorPicker: Ermittelt Farbcode eines Pixels auf dem Bildschirm
  • Shortcut Guide: Zeigt beim Gedrückthalten der Windows-Taste eine Liste der Tastenkombinationen an
  • File Explorer Add-ons: Zeigt Vorschau von Markdown- und SVG-Dateien im Windows-Explorer
  • Image Resizer: Kontextmenüerweiterung zum Vergrößern und Verkleinern von Bildern
  • Keyboard Manager: Tastenkombinationen definieren

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

    • Nehmen sich alle nicht viel wie auch die OCR Funktion in ShareX. Nutzen alle die Schnittstelle in Windows und da sind die alle gleich schlecht. Ich muss immer den Text genau überprüfen da sich gerne Fehler einschleichen.

  1. Obwohl es die PowerToys schon so viele Jahr(zehnte) gibt (seit 1995), sind sie immer noch Beta. Ob es da jemals eine finale Version 1.0 geben wird? Wo hackt es denn so schlimm?
    Bei Edge sind sie schon bei Version 103, obwohl es hier wirklich keine 103 revolutionäre Änderungen gab. Komisch, diese großen Tech-Konzerne. :/

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      „Obwohl es die PowerToys schon so viele Jahr(zehnte) gibt (seit 1995)“
      Ääääh, nein. Die PowerToys von heute haben nur den gleichen Namen, aber sonst nichts gemeinsam. Daher sind sie auch noch „Beta“, weil sie noch in sehr kurzer Frequenz weiter entwickelt werden.

  2. Es fehlt aber immer noch die Steuerung per GPO um die Tools sinnvoll im Unternehmen einsetzen zu können.

  3. Wäre gut wenn die Dinger auch diese unsäglichen Captchas und Bilderrätsel wie „suche nach Bildern mit Schiffen “ oder so lösen könnten . Leider haben immer noch nicht alle Anbieter alternativen wie Text- oder Audio-Herausforderungen implementiert und für Leute mit Sehbehinderungen sind diese Bilderrätsel eine sehr unschöne Hürde . Dabei gibt es tolle Lösungen wie einfache , als Text dargestellte Rechenaufgaben „wiefil sind sieben plus drei“ – – das sollte für niemanden zu schwer sein und wer Text im Internet lesen (oder vorgelesen bekommt) kann, kann auch diese Aufgabe sösen. Alle Captcha-Lösungs-Plugins die es so gibt Rumola und Co. sind umsjtändlich und mehr Barriere als Lösung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.