Microsoft PowerToys 0.18 bekommen Launcher und Keyboard Remapper

Dass er erscheint, war schon bekannt, nun zur BUILD 2020 lässt Microsoft den neuen Launcher PowerToys Run (ehemals Power Launcher) offiziell auf die Nutzer los. PowerToys Run ist Open Source und quasi ein Launcher, mit dem man flott Dinge starten kann. Kennen macOS-Nutzer ja eh schon – und schon vor über 10 Jahren gab es unter Windows Dritt-Launcher wie Wox, RunMe, RKLauncher, StandaloneStack, Executor, SlickRun, Circle Dock oder Launchy.

Microsoft PowerToys Run könnte für viele den klassischen Griff zu WIN + R in einem andern Licht erscheinen lassen. Diese frühe Version von PowerToys Run unterstützt grundlegende Aufgaben, die normalerweise von der integrierten Suchfunktion des Windows-Startmenüs übernommen werden, mithilfe der Open-Source-Community möchte Microsoft das Ganze aber in Zukunft mächtiger machen. Nach Installation der neuen PowerToys kann die Funktion mit Alt + Space getestet werden.

Ebenfalls Teil der neuen Microsoft PowerToys in Version 0.18 ist der Keyboard Remapper. Mit dieser Funktion können Nutzer Tastaturkürzel neu zuordnen. Ein Blick auf die GitHub-Seite kann echt nicht schaden, denn wer die App noch nicht kennt, der verpasst vermutlich etwas – so finde ich selbst die Fancy Zones erwähnenswert.

Update 18:00: PowerToys 0.18 steht nun auf GitHub zum Download bereit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das sieht doch schon mal ziemlich cool aus … die Tools werden meiner Meinung nach immer sinnvoller und besser … ich finds schön, dass es da so deutlich weiter geht.

  2. Jeve Stobs says:

    Explorer könnte mal tabs bekommen :/

  3. Martin Feuerstein says:

    Dolle Wurst, da wird nun noch .NET Core zusätzlich benötigt, war bei 0.17 noch nicht so. Das sagt aber nicht mal der Installer geschweige denn wird es per Bootstrapper heruntergeladen. Den Powertoys-Installer gibts als MSI-Paket, den .NET Core-Installer wieder nur als EXE-Installer (extrahiert sich auf Windows als MSI). Bloß keine einfachen Installation, die „einfach so“ auf jedem halbwegs aktuellen Windows 10 laufen – dass die Abhängigkeit zu .NET Core (für Kompatibilität zu anderen OS) lohnt glaube ich nicht.

  4. Alt + Space zum schnellen starten finden und starten von Programmen?? Hmmm, woher kenn ich diesen Griff??
    Ach ja – richtig- mein Mac kennt diese Funktion schon lange 😉

    • Martin Feuerstein says:

      Alt+Space öffnet das Systemmenü eines Programms seit mindestens Windows 3.1. Finde den Fehler.

      Funktionierte bei mir erst nachdem ich nach dem ersten Programmstart einmal die Funktion deaktiviert und wieder aktiviert hatte. Den Shortcut habe ich zusätzlich auf Win+Shift+R geändert.

  5. Update: PowerToys 0.19 steht nun auf GitHub zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar zu Sigi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.