Microsoft plant Re-Design des Action Centers von Windows 10 Mobile

artikel_windowsMicrosoft wird das Action Center bzw. die Benachrichtigungsübersicht im Anniversary Update für Windows 10 Mobile ohnehin anpassen. Das Update für sowohl Desktop-PCs und Notebooks als auch mobile Endgeräte soll im August erscheinen. Darüber hinaus steht aber offenbar noch eine weitere Generalüberholung des Benachrichtigungsbereiches an. So hat MSPowerUser Bilder zugespielt bekommen, welche den neuen Aufbau zeigen sollen. Demnach plant Microsoft die Schaltflächen in „Actions“ und „Toggles“ aufzuspalten und einen Regler für die Bildschirmhelligkeit zu ergänzen.

Insgesamt sollen die Veränderungen die Benutzerfreundlichkeit erhöhen. Im Wesentlichen stellen die „Actions“ Schnellzugriffe für Apps dar – etwa auf die Kamera. Die „Toggles“ sind Schalter, um etwa Wi-Fi an- und auszuschalten. Auf einem Screenshot erkennt man, dass Microsoft zunächst die Toggles für Wi-Fi, Bluetooth, den Flugzeugmodus und Co. oben platzieren dürfte. Darunter würden dann, wenn die durchgesickerten Materialien echt sind, die Schnellzugriffe ruhen.

windows 10 mobile action center

Auch der Helligkeitsregler für den Bildschirm soll seinen festen Platz erhalten. Einführen könnte Microsoft diese Optimierungen für das Benachrichtigungszentrum in Windows 10 Mobile ab dem Update Redstone 2. Letzteres soll aber erst 2017 erscheinen.

Wie bereits erwähnt, solltet ihr diese Meldung aber mit etwas Vorsicht genießen, da es sich nur um Gerüchte handelt. Sinn ergeben würden die Veränderungen natürlich aus Nutzersicht. Ob Microsoft aber tatsächlich am Ende so vorgeht, steht in den Sternen. Schließlich kann sich bis 2017 noch sehr viel entwickeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Tach!
    Ich habe mein Laptop schon ziemlich seit Anfang an auf Windows 10 upgedatet…
    Da ich die letzte Zeit meine Abschlussarbeit schrieb, machte ich mir keinen Kopf über Updates aber muss nun feststellen, dass ich keine Updates mehr einspielen kann… Fehlercode 0x80070422… Alle von Windows vorgeschlagenen Lösungen bringen keine Hilfe und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden bzw möchte nicht in der Konsole rumfummeln… Hatte jmd ein ähnliches Problem und fand eine adäquate Lösung? Vielen Dank schon mal!

  2. Welche Build? Der Einfachkeit halber würde ich das noch bis Anfang August aussitzen, dann das Redstone-Upgrade als ISO herunterladen. Die ISO mit Doppelklick öffnen und mit Setup das Redstone Upgrade starten. Vermutlich läuft dann wieder alles.

  3. @pter: Bisschen OffTopi, oder? Hier geht es um die Mobile Version für Smartphone

  4. @Nils

    Es gibt doch nur ein Windows 10… 😉 Ne, hast schon Recht 🙂

  5. Mal zurück zum Thema….
    Das ist einer der Gründe, warum sich Windows 10 auf den Smartphones nicht durchsetzt. Weil Microsoft gefühlt jedes halbe Jahr das ganze System umkrempelt. Gut, dieses Mal ist es „nur“ das Action Center. Trotzdem trägt das ständige Hin und Her sicher nicht zur Akzeptanz des Systems bei.

  6. Könnte am Build liegen. Ich konnte auch keine Updates mehr machen. (Hatte Win 10 als Insider geholt ) Zusätzlich die Meldung das mein Build abläuft. Habe das Upgradetool heruntergeladen und erneut ausgeführt. Danach hat das Notebook wieder ein Update gefunden. Der ganze Vorgang danach sah dann tatsächlich so aus als ob ich von WIN 7 auf 10 umgestiegen wäre.

  7. Resdesign des ganzen System wäre mal was…. WP setzt sich auch nicht durch weil es furchtbar aussieht. Dazu muss man sich nur mal in den MM stellen und die Leute anschauen die ein WP in die Hand nehmen, meist ist es nach den Homescreen schon wieder weg…

  8. Sieht doch gar nicht so übel aus.
    Hab seit gestern ein Lumia 950 XL. Sehr gutes UI, gute Appauswahl (qualitativ hochwertig & nicht 3 Millionen Müll-Apps), Cortana etc. Nie wieder Android.

  9. @Sascha
    Die Beobachtung mache ich in den üblichen Elektronikmärkten auch immer wieder. Kurz angeschaut, paar Buttons gedrückt, irritierter Gesichtsausdruck und schon wird das Ding wieder zurück gelegt.

  10. Ja das ist leider so, MS hat damals was ausprobiert und gesteht sich das scheitern nicht ein und genau das ist das was WP davon abhält irgendwie mal Marktrelevanzen zu erreichen. Die Apps die der 0815 Consumer braucht sind alle da… ich verstehe da die Leute die MS beraten nicht, vielleicht wollen die aber auch gar nicht erfolgreich sein 😉

  11. @Sascha
    Das stimmt nicht. Es fehlen viele Apps, die der „normale“ Konsument gerne hätte. Und dann kommt noch erschwerend hinzu, dass viele der Apps welche es gibt nur lieblos zusammengeklickte Apps von Drittanbietern sind, oder auch direkt vom Hersteller lieblos mit der heißen Nadel gestrickt wurden.
    Es ist ein Fakt, dass die App Situation unter Windows Phone mit großem Abstand am schlechtesten ist. Also warum sollte ein potenzieller Interessent ein Gerät mit Windows Phone kaufen, und mit einer schlechteren Auswahl leben?

    Microsoft hätte eine Chance gehabt, und zwar wenn sie zu Beginn von Windows Phone die Geräte sehr günstig plus/minus zum Selbstkostenpreis auf den Markt gehauen hätten. Das wäre die einzige Chance für Microsoft gewesen, mit der sie Windows Phone vielleicht auf einem bereits längst etablierten Markt zwischen Android und iOS hätte behaupten können. Aber offensichtlich waren sie der Meinung, dass sie das nicht nötig hätten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.