Microsoft Outlook: Mac-Nutzer bekommen neues Design

In der Beta haben es vielleicht schon viele gesehen, mittlerweile wird aber auch die reguläre Version von Microsoft Outlook über den App Store mit dem neuen Design verteilt. Unterstützt werden wie gehabt Microsoft 365 Exchange Online-, Outlook.com-, Google-, iCloud-, Yahoo-, POP- oder IMAP-Konten. Allerdings sehen wohl nicht alle Anwender die neue Oberfläche, laut Infoseite haben Nutzer mit On-Premises-Exchange-Accounts weiterhin das alte Design im Blick.

Nutzer bekommen eine anpassbare Toolbar, eine verbesserte Suche sowie die „Mein Tag“-Übersicht. Microsoft hatte damals schon hier eine Übersicht veröffentlicht, welche Möglichkeiten das neue Outlook mitbringt. Kontaktlisten, Lokale Ordner, Export/Import von .olm und .pst Dateien und weitere Funktionen sollen noch nachgeliefert bleiben. Falls das neue Design nichts für euch ist: im Hilfe-Menü kann man zur Legacy-Version zurückwechseln.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Die neue Version ist nichts. Man kann das Überlagern von Kalendern nicht deaktivieren. Auch kann man Mail zwar ein Fähnchen setzen, aber nicht mehr als erledigt markieren.

    Die Version ist um Welten schlechter. Ist so nicht zu gebrauchen.

    • Das sehe ich auch so. Ich hatte sie aus Neugier aktiviert und dann schnell wieder deaktiviert. Platzverschwendung, unübersichtlich und fehlende Funktionen. Eine klassische Verschlimmbesserung.

  2. Und wie bekomme ich diesen Teil „Erste Schritte mit Outlook“ weg? Frisst Platz, aber ich habe leider keine Option zum ausblenden gefunden.

  3. Und wann kommt endlich „All Accounts“ in der Windows Version, wäre schön, wenn sich Microsoft um die wichtigen Dinge im Leben kümmern würde als um die eigene Konkurrenz Apple.

    • Christopher says:

      Auf dieses Feature warte ich sehnsüchtig. Bei einem persönlichen und 5 sammelpostfächern, wäre das maximal hilfreich …..

  4. Immer noch kein nativer CalDAV Support!

  5. Kann man das hundertprozentig wieder auf die alte Version zurückschalten, also mit allen Funktionalitäten, die das alte Design bisher auch bot?
    Wäre nett wenn das jemand, der das weiß, kurz beantworten könnte. Momentan traue ich mich nämlich noch nicht, die neue Version einzuspielen. Ich würde ungern irgendwelche Funktionalitäten einbüßen, die ich vielleicht doch benötige.

  6. Was ich an dem Redesign von Outlook auch nicht verstehe, ist: es gibt ja auch Ankündigungen von MS, dass man alle Outlook-Versionen auf sämtlichen Plattformen vereinheitlichen will. Ist das jetzt der Vorbote? Sieht dann die Windows-Version in Kürze auch so aus und verliert an Funktionen?
    Aber wer weiß schon, was MS wirklich umtreibt. Schließlich gibt es ja sogar mehrere OneNote-Versionen allein unter Windows …

  7. Funktioniert jetzt auch wieder der iCloud Kalender innerhalb von Outlook?

    • Ich habe die neue Oberfläche schon seit längerer Zeit eingeschaltet und der iCloud Kalender funktioniert einwandfrei.

    • Nur lesbar per Workaround – man kann den iCloud Kalender „öffentlich“ (einsehbar wer den Link kennt) machen und dann in Outlook einbinden. Können dann allerdings keine Termin erstellt werden. Für mich am Mac aber kein Problem, da ich neue Termine für den iCloud Kalender einfach per Siri erstelle.

  8. Das Ding ist ne Katastrophe.

  9. für o365 nur noch owa. Outlook ist in meinen Augen ne schlimme Krankheit, generell, schon immer gewesen.

  10. Oje, geht gar nicht – exchange ist noch nicht vorgesehen, oder?

    • Genau die Frage habe ich mir auch gestellt. Aber wenn ich das hier so lese, dann sollte ich dem neuen Setup doch wohl gar nicht entgegenfiebern.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.