Microsoft startet OneNote Betaphase für Android, bringt Unterstützung für das LG G3 mit

microsoft_logoMicrosoft macht das Versprechen wahr und hat aktuell eine Betaversion von OneNote für Android veröffentlicht. Microsoft geht hierbei den offiziellen Weg über Google+. Interessierte Nutzer können der Google+ Community beitreten und dort auf den Betakanal des Notiztools wechseln. Für Nutzer eines LG G3 ist sicherlich interessant: das Beta-Update sorgt für eine Kompatibilität mit dem LG G3, vorher war keine Installation möglich. In der Beta von OneNote für Android können ferner nun Notizen oder Bilder mit einem Stylus oder dem Finger gemalt werden, zudem hat Microsoft viele Formatierungsfunktionen mobil möglich gemacht und nach eigenen Angaben an der Performance-Schraube gedreht.

[adblockingdetector id=“2″]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Es gibt doch längst eine OneNote-App für Android im Play Store. Oder ist das eine komplette Neuentwicklung …?
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.office.onenote&hl=de

  2. Es ist eine im Store, man kann aber auch Betas testen.

  3. Ich frage mich, wann es endlich mal Windows Phones gibt, die einen Stylus unterstützen. Microsoft setzt auf Office und OneNote in WP und lässt Stylus-Bedienung völlig außen vor. Dem Lumias 1320 und 1520 fehlt eindeutig der Stylus.

  4. Ich überlege noch, ob es sich lohnt, von Evernote auf OneNote umzusteigen. Gewisse Vorteile hat es ja schon…

  5. Das OneNote für Android Beta Programm hat Microsoft bereits im April gestartet. Siehe -> https://plus.google.com/102199506601015331367/posts/Xc43N2aSq4a Keine Ahnung, was das jetzt (seitens Microsoft) soll!

  6. @deadbeatcat:
    Gebe ich dir völlig recht. Aber es gibt die typischen Produkte, die bei allen Geräten funktioniert. Ich glaube der Anwenderkreis ist zu gering und man möchte sich ersteinmal auf andere Bereiche konzentrieren. Vllt?

  7. Endlich Stylus-Unterstützung, das ist bei Skizzen Gold wert. Evernote für Android unterstützt handschriftliche Notizen schon länger.

  8. @tux.
    OneNote ist definitiv besser, besonders mit einem digitizer unter Windows. Nutz du jedoch MMacOS, dann ist OneNote nichts und die ständige VM oder naive Windows auf dem Mac nervt.

  9. Also was jetzt endlich gut ist, das man auch die Seiten und Abschnitte besser sieht. Im Prinzip so wie am PC auch. Das hat mich bisher immer etwas gestört.

  10. @niranda für Mac gibt es schon länger eine kostenlose OneNote Version. Diese hat zwar bei weitem nicht den Funktionsumfang wie das Original, reicht aber für einfache Notizen aus…

  11. Da ich mich gerade mit OneNote beschäftige (und das im Subject erwähnte G3) habe, hole ich den Beitrag nochmal wieder hervor – ich bin gerade der Community beigetreten und Tester geworden: allerdings sind weder mein LG G3, noch mein LG G Pad 8.3 als kompatibel eingestuft. Super 🙁