Microsoft OneDrive: der neue Name für Microsoft SkyDrive

Im Juli 2013 wurde bekannt: Microsoft muss den Namen für den Cloudspeicher SkyDrive ändern. Das britische Pay-TV-Unternehmen British Sky Broadcasting Group ist Anfang Juli 2013 vor Gericht gezogen und es wurde entschieden, dass Microsoft die Markenrechte von British Sky Broadcasting Group (BSkyB) verletzt. Nun scheint man einen Namen gefunden zu haben: Microsoft OneDrive. Ob sich ausser dem Namen etwas ändert, ist bislang unklar, auch eine offizielle Meldung hat Microsoft noch nicht herausgegeben, diese dürfte aber bald folgen, nachdem man bereits das OneDrive Blog der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

Bildschirmfoto 2014-01-27 um 14.06.08Update: ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=e4NsPPUDjyU

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Was ich bei SkyDrive schätze, ist die gute Einbindung in Win8(wie überraschend..).
    Wenn man für die Uni in Surface RT nutzt und nur Dokumente mit dem heimischen PC synchronisieren will sehr nützlich.

  2. und dann gleich wieder einen zweifelhaften Namen auswählen. Der kollidiert doch schon gleich mit Ubuntu One Cloud

  3. Find den namen auch unpassend weil es neben genannten Ubuntu und der LG Cloud (heisst jetzt nicht mehr One daher gabs da vl ne einigung) auch https://www.one.com/en/clouddrive … Wäre krass wenn Windows nach der X-Box One nun auch Windows 9 in „Desktop One“ und „Surface One“ umbenennt um vom „Windows Wort“ wegzukommen (Siehe Diskussionen im Neuland Podcast zu d Thema)

  4. Schlaumeier says:

    die dachten wohl, wenn man schon OneNote hat, kann man auch OneDrive nutzen. Wenn es dann nochmal umbenannt werden muss, könnte man ja angelehnt an Outlook ein OutDrive machen (or would that drive them out of business?)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.