Microsoft Office Starter 2010 als Offline-Installer

Gestern berichtete über die Möglichkeit, wie ihr an Microsoft Office Starter 2010 kommt, Microsofts kostenlose Office-Suite, die Word und Excel in abgespeckten Varianten enthält. Der Download des Paketes gestern war nur ein kleines Häppchen, weil das Paket bei der Installation eben alles aus dem Internet nachgeladen hat. Was aber tun, wenn man das Paket installieren will und nur langsames oder gar kein Internet zur Verfügung steht?

Zu diesem Zweck hat N-Rico eine Batch-Datei gebastelt. Diese lädt euch nach erfolgtem Start das komplette Paket auf die Festplatte. Das Paket ist 617 MB groß und damit klappt es dann auch mit der Offline-Installation. Ich habe das Paket einmal hier hochgeladen. Arbeitsweise? Runterladen, entpacken und per Doppelklick auf die Batch-Datei starten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

59 Kommentare

  1. Wie funzt das mit der englischen version ? Wenn man de-de ändert in en-en, geht es nicht (links scheinen tod zu sein)

  2. Es scheint ein Problem mit dem englischen Download zu geben!
    –2011-11-24 09:08:09– http://c2r.microsoft.com/ConsumerC2R/en-en/14.0.4763.1000/click2run64.msi
    Resolving c2r.microsoft.com… 213.199.148.242, 213.199.148.241
    Connecting to c2r.microsoft.com|213.199.148.242|:80… connected.
    HTTP request sent, awaiting response… 404 Not Found
    2011-11-24 09:08:10 ERROR 404: Not Found.

    Lösungsvorschlag:
    In der Batch muss es „en-us“ lauten und nicht „en-en“! Also in Zeile 2 „en-us“ eintragen und in Zeile 14 „en-us“ eintragen und schon flutscht es!

  3. Herrgott, jetzt werde ich das auch probieren – ob ich das IRGENDwie runterkriege und installiert – obwohl ich das ei-lich gar nicht brauche… :mrgreen:

    Aber weil sich alle wieder so bemüht haben, mach ichs DOCH. S. 😛

  4. Wow, danke für einen eigenen Artikel! Hätte nicht gedacht, dass ein paar kleine Zeilen auf so große Akzeptanz stoßen würden. 🙂

    @HaWa: Du hast natürlich recht. Für die englische Version muss

    SET LANG=en-us

    geschrieben werden.

  5. Frank!e aka Herr SoUndSo says:

    Was für ein Service – Danke!
    Wird gleich getestet.

  6. @N-Rico & @Caschy Danke!

    (auch wenn ich nicht wirklich ein Freund von MS bin…)

    Liebe Grüße
    mkrueger

  7. Super Sache, vielen Dank, funktioniert bei mir leider nicht: Nachdem er ein paar Dateien heruntergeladen hat, bekomme ich folgende Fehlermeldung: (scheint mir beim Ausführen von SetupConsumerC2ROLW.exe zu passieren)
    —————————
    Microsoft Office Starter 2010
    —————————
    Eine zum Einrichten von Microsoft Office Starter 2010 erforderliche Datei ist fehlerhaft. Führen Sie Setup erneut aus. Wenden Sie sich bei Fortbestehen des Problems wegen Unterstützung an den Computerhersteller.
    —————————
    OK Hilfe
    —————————
    Kann diesen Fehler jemand bestätigen, gibt es einen Lösungsvorschlag?

  8. Ich habe das mal vor längerer Zeit gesucht, weil meine original Installation des Netbooks bzw. das HP Image verloren ging.
    Bisher gab es keine Möglichkeit für den Download des Starter Kit… deswegen => Vielen Dank für diesen Hinweis! natürlich auch an N-Rico!

  9. @ren
    Das hatte ich gestern Abend auch mal. Wichtig ist:

    – Der Laufwerksbuchstabe Q darf noch nicht durch andere Hardware vergeben sein, sonst andere HW nen anderen Buchstaben zuweisen.
    – Die englische und deutsche Version dürfen nicht in einem Verzeichnis liegen
    – Wenn alles nicht zutrifft, probier mal in der Eingabeaufforderung (cmd.exe) „subst Q: %windir%“. Wenn hier gesagt wird, dass „Q“ ein unzulässiger Parameter ist, starte mal den Rechner neu. Danach gings bei mir wieder.

  10. So – Hugo lobt ausdrücklich:

    Den Caschy UND den N-Rico ❗ Klasse, superfix und gut gemacht. Sowas sag ich nicht so oft… 😛

    Und – Hugo meckert, aber NUR über MS (obwohls für lau ist)

    1.(objektiv) Wieso setzt sich dieses MS-Teil beim Start immer ins Vollbild? Das ist doch Mumpitz – beim kleinen Net/Notebook noch o.k. – aber ab 24″? Da langt dicke knapp der halbe Monitor.

    Gut, ich hab ein Tool, was solche widerspenstigen Fenster/Progs bändigt, das macht „meine“ Fenstergröße – aber wieso ist das überhaupt so?

    2.(subjektiv?) Die Werbung ist zwar gerade noch „unter meiner Schmerzgrenze“ – aber hat der N-Rico da nicht auch was zur Hand, um die „wegzutricksen“? Ich kann das leider nicht – DAS wäre das Tüpfelchen auf dem „i“.

    3.(subjektiv!) Die Farbe von diesem Office ist grauenhaft… – sag jetzt bitte nicht einer: „Das ist für die Funktion völlig egal!“, das weiß ich.

    Ich find sie aber trotzdem grauenhaft… :mrgreen:

  11. @JürgenHugo
    Zunächst auch Dir nochmals danke. Es sollte eigentlich nur eine kleine Batch-Datei für ein paar Interessierte da draußen werden, aber anscheinend wurde eine richtige Welle ausgelöst. ^^

    Zu 2.: Ich arbeite zwar beruflich als Programmierer, aber das „Wegtricksen“ ist und ein bleibt ein Eingriff in die Software. Wenn Microsoft schon so etwas Nützliches anbietet, dann bitte auch so nutzen, wie es ist. Sonst wurden auch schon Alternativen genannt.

    Ich habe Office mal komplett offline installiert und trotzdem war Werbung da. Es scheint, als wäre im Paket schon Werbung drin und bei bestehender Internet-Anbindung wird Werbung nachgeladen. Ein paar Füchse werden da sicherlich über die HOSTS-Datei was machen können.

    Meine Meinung zur Werbung:
    Ich find sie dezent, stört mich nicht und wird für Software, die es für lau gibt, akzeptiert. Besser als ein PopUp, das sich bei jedem Start der Software öffnet.

  12. Funktioniert hinter einem Proxy nicht, oder?

    „Connection timed out“

  13. Ich habe Office 2010 (gekauft) installiert. Möchte nun Starter Portable auf dem USB Stick haben. Muss ich dazu die Starterversion auf dem PC installieren und dann die USB-Portable-Version? Was passiert dann mit dem schon vorhandenen Office? Kann ich auch direkt auf dem USB Stick installieren?

    Auch von hier aus nochmals großen Dank an die Profis, die immer gute Ideen und Innovationen unters Volk bringen

  14. @N-Rico:

    Gut, deine Meinung kann ich akzeptieren. Obwohl ich denke, wenn du wolltest, bist du auch so´n Fuchs… – oder soll das mit der „HOSTS-Datei“ ein milder Hinweis sein: „Hugo, mach das selber“?

    Wenn ICH Fähigkeiten habe, was wegzumachen, was mich auch nur winzig nervt, dann mach ich das auf jeden Fall. Ob ich da „wo eingreifen muß“ – so what…

    Der Ballmers wird deswegen nicht das FBI auf mich hetzen…

    Aber, so „viel schlimm“ ist die Werbung ja nicht, und ich werd das ja nicht arg oft nutzen.

    Jetzt muß ich nur den Autostart und die Dienste checken, dieses Gratis-Office läßt ein wenig mitlaufen. Da wird Hugo was unterbinden müssen… :mrgreen:

  15. Also hat die Fehlermeldung eventuell nichts mit einem beschädigten Download zu tun? Dann versuche ich es nach Feierabend mal auf einem anderen Rechner. Q: ist zwar frei, aber wer weiß.

    Danke!

  16. Funktioniert hinter einem Proxy nicht, oder?
    “Connection timed out”

    vor Aufruf von wget einen Proxy gesetzt?
    -> set http_proxy=http://www.meinproxy.de:0190
    als erste Zeile (oder nach dem Echo off)

  17. Unter WinXP läßt sich das nicht installieren.

  18. @Timido
    Du bist mir zuvor gekommen. 🙂

    Als Alternative:
    Man lege nach dem Entpacken neben der „wget.exe“ noch eine Datei „.wgetrc“ an. Das geht nicht direkt über das Kontextmenü von Windows, der Editor muss manuell geöffnet werden. Dort schreibt man dann

    http_proxy=http://www.meinproxy.de:0190

    Beim Speichern in der Auswahlbox das „Alle Dateien (*.*)“ nicht vergessen.

    Wenn der Proxy noch Benutzername und Passwort benötigt, einfach in die Zeilen darunter:

    proxy_user=ich
    proxy_password=geheim

    oder für die Batch-Datei:

    SET proxy_user=ich
    SET proxy_password=geheim

  19. @Hugo: dann schreib doch mal mit welchem Programm du deine Fenster bändigst!
    Danke

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.