Anzeige

Microsoft Office 2016 dank HUP für nur 13,95 Euro nutzbar

Office 2016 (1)Microsoft erlaubt über sein Home Use Program alias HUP Mitarbeitern von Firmen die Office-Software aus dem Unternehmen auch privat zu verwenden, wenn gewisse Umstände greifen. Jetzt betrifft die Initiative auch Office Home and Business 2016 für sowohl Apple Macs als auch PCs mit Microsoft Windows. Als Preis fallen bei der Bestellung 13,95 Euro an. Im Grunde gilt das Angebot für diejenigen, die bereits dienstlich Microsoft Office verwenden und die Software auch daheim am PC für private Angelegenheiten nutzen wollen.

Die Redmonder selbst erklären das Prinzip: „Das Microsoft Home Use Program (HUP) steht Volumenlizenzkunden mit aktiven Software Assurance-Vergünstigungen zur Verfügung. Berechtigte Mitarbeiter haben die Möglichkeit, über einen zugewiesenen Programmcode, der ihnen von der Organisation bereitgestellt wird, berechtigende Office-Software für zu Hause zu erwerben.“ Wer auf diese Weise an Office 2016 für Mac /Windows kommen möchte, benötigt einen HUP-Programmcode von seiner jeweiligen Firma sowie eine gültige Firmen-E-Mail-Adresse.

di-JBVG

Der oben eingefügte Screenshot zeigt, dass sich Microsoft Office 2016 ab sofort im HUP erwerben lässt. Wer also in einer Firma arbeitet, in der es einen Ansprechpartner für diese Geschichte gibt, der sollte bei Interesse nachfragen. Für 13,95 Euro an eine Version von Office 2016 zu kommen, ist sicherlich nicht die schlechteste Sache.

Vielen Dank an Ruben für den Hinweis!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Kauf auch soeben erledigt 🙂 Hatte letzte Tage noch reingeschaut und sogar mit dem Support telefoniert, die konnten aber noch keinen Termin nennen, wann es verfügbar sein würde im HUP.

    Danke für den Hinweis!

    Schade, dass Office nur für Mac oder Windows gekauft werden kann und nicht beides.

  2. Hab auch gerade das Update erledigt.

    In den Infos meines Arbeitgebers stand für Office 2013 noch, dass man mit einer Lizenz 2 Installationen, also auf 2 Geräten durchführen kann. In den FAQs auf der MS-Supportseite für Office 2016 steht, dass man. Ur noch auf einem Gerät installieren darf. Wäre echt schade wenn hier ein Rechner weggefallen wäre. Weiß jemand genaueres?

  3. Auch neu: hatte man sich bisher für Office für Mac bzw. Office für Windows entschieden, gab es bei späteren Releases im HUP keine Möglichkeit mehr, seine Wahl zu revidieren. Man musste quasi seinem Betriebssystem treu bleiben. Das hat sich geändert. Ich durfte im HUP zw. beiden Varianten wählen.

  4. Wichtiges Detail: Weder bei HUP (13€ Bearbeitungsgebühr) noch dem Student Benefit (Office für Studenten, inzwischen auch für Uni-Mitarbeiter) kauft man/frau das Office. Das ist immer nur ein Nutzungsrecht für die Dauer der Zugehörigkeit oder der Vertragslaufzeit. Je nachdem was kürzer greift.

  5. Hey, ich werde Microsoft Partner für nur noch 475USD netto (Preis variiert von Land zu Land) und darf dann die Office Software im Wert von 220€ brutto kostenlos auch privat nutzen – ein echter Deal!

  6. @wollid: die Preise gelten PRO Jahr und Du musst dafür einige Schulungen etc. über Dich ergehen lassen. Das lohnt nicht nur wegen der Software…

  7. @GS
    Kann mich gar nicht an Zwangs-Schulungen erinnern, aber gut, dass wir drüber gesprochen haben.

  8. Eine Frage: läuft die Lizenz länger als ein Jahr oder ist die jedes Jahr zu erneuern?

  9. Hallo,
    ich hätte auch eine Frage. Ich habe von meinem Arbeitgeber das Professional 2013 erworben, das nun nicht mehr funktioniert. Als Laie wusste ich nicht, woran es lag und dachte eigentlich, es war ein Fehler/Virus auf dem PC. Nun bietet mein Arbeitgeber auch das Office 2016 an. Liegt es daran? Also weil es ein neues gibt, geht das alte nicht mehr, da dann diese Lizenz nicht verlängert wurde? Woher weiß man (möglichst vor dem Kauf) ob es sich lohnt und wie lange dieses Programm laufen wird?

  10. Jetzt nochmal für die weniger Technik versierten unter uns:
    Ich habe auch 2013 die Möglichkeit genutzt Office 2013 über den Arbeitgeber zu kaufen für privat, jetzt erfolgte Umstellung auf 2016 … wenn ich auf den HUB gehe, kann ich aber nix kaufen, bekomme nicht mal eine Bestätigung oder sonstiges.
    Muss ich erst 2013 deinstallieren um denn 2016 erwerben zu können?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.