Microsoft Office 2010 Final

Jau, da hat Microsoft Office 2010 fertig gestellt. Sagt zumindest der Daniel von Microsoft. Über 7,5 Millionen Mal sind die offiziellen Vorversionen von den Testern herunter geladen worden. Für mich persönlich kein Wunder. Läuft auch bei mir astrein und die bombige Testlaufzeit von Microsoft Office 2010 Beta von knapp einem Jahr ist super. Wer damit gut klar kommt, der kann bis Oktober 2010 die Kohle auch sparen und erst dann zuschlagen.

Was für mich spannend wird: Microsoft haut auch eine (portable) Starter-Editon auf den Markt, die mit Werbung daherkommt. Wann wird es wohl die ersten Patches geben, die die Werbung in Microsoft Office 2010 Starter Edition entfernen?

Vor allem: wird man eine Starter-Version von Office 2010 brauchen, wenn man irgendwann vielleicht Google Docs auch offline nutzen kann (also die Version ohne Gears)? Wer Microsoft Office 2010 kaufen möchte, der sollte möglichst bald zuschlagen und jetzt schon Office 2007 kaufen. Hatte ja mal bereits etwas zum Technologie Update Programm geschrieben.

So, wann kommt Microsoft Office 2010 für auf den Markt?

Firmen mit Volumenlizenz (SA): 27.04.2010 (nur englische Version als Download)

Firmen mit Volumenlizenz (ohne SA): 27.04.2010 (nur englische Version über Vertriebspartner)

Firmenkunden generell: 12.05.2010

Otto Normalverbraucher: im Juni gibt es die Boxen im Handel zu kaufen

Im September gibt es dann Microsoft Office 2010 in 39 Sprachen zum Kauf.

Ich weiss, für viele ein unspannendes Thema – für mich nicht (schon aus beruflichen Gründen). Wie schaut es bei euch aus? Google Docs? Open Office? Oder auch gleich Microsoft Office 2010 kaufen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Das ist ja genial, Office 2010 ist wirklich super gemacht 🙂

    Aktuell nutze ich MS Office (2007) auf all meinen Rechnern. Werde dann wohl auch auf Office 2010 umsteigen.

  2. Ich glaube kaum, dass das Technologie Update Programm die einzige Möglichkeit sein wird, günstig an ein Office 2010 Paket zu kommen. Sicher wird sich Microsoft wieder ein paar Sachen einfallen lassen, um den Verkauf anzukurbeln.
    Man muss sich also nicht stressen. Am Ende ärgert man sich nur…

  3. Ich habe 2009 erst Office 2007 Home& Student gekauft…ich müsste 2010 wirklich erstmal testen, ob genügend verändert wurde, damit sich das Upgrade lohnt. Weil ich fand 2007 schon wirklich klasse und es war das Office was intensiver genutzt habe und von den vielen Funktionen wirklich mal Gebrauch gemacht habe.

  4. @Philipp: Bis jetzt sind mir keine Aktionen bekannt.

  5. Ich nutze auf allen Rechner nur Papyrus Autor (MAC/Win).

  6. Ich warte noch etwas ab. Hab 2007 Home&Student seit 2008 und seit letztem Jahr auch noch die Professional aus dem MS HUP (Microsoft Home use program) für 13€. Mal schauen obs dann 2010 im HUP gibt, ansonsten dann erstmal wieder die Home-Version ende des Jahres.

  7. Ich denke den meisten reicht OpenOffice aus, zumindest den Otto Normalverbraucher.

  8. Office 2010 ist super, ich nutze die Beta seit Monaten und bin zufrieden. Habe eine Studentenlizenz für das 2007er-Paket, ich überlege mir dann im Herbst, ob ich für den Umstieg auf 2010 zahle.

  9. Also wer die Ribbon-Oberfläche bei z.B. Outlook nicht braucht, hat sicherlich keinen Grund von 2007 umzusteigen.
    Gibt es überhaupt einen Mehrwert, außer der Gui, der auch den Normalsterblichen tangieren müsste?

  10. Ich nutze auch die Beta von 2010. Ein RTM Produktpaket (ohne Outlook) kostet doch so um die 500€ oder nicht? Gibt es das irgendwie günstiger auch wenn ich kein Student oder Schüler bin.

  11. Ich bin mit Office 2007 voll zufrieden. Bei mir wars eig immer so, das ich Office nie extra gekauft hab, weil alle paar jahre nen neuer PC ins Haus kam. Dann gabs Office immer dabei und die Version die ich dann hatte hat mir auch gereicht, sodass ich bei neuern Versionen nie Office gekauft habe.
    Ich habe zwar ne portable Version von Open Office aufm USB-Stick, aber die benutze ich nur ganz selten (Wenn auf nem anderen PC keine passende Office-Version drauf ist, sodass man die Dateien nicht öffnen kann).
    Aber für mich ist Open Office nicht wirklich das gelbe vom Ei. Entweder es ist doof, oder ichhab ne falsche/unpassende Version davon 😀

  12. privat: Ausschließlich OpenOffice.org.
    Firma: Office 2003, XP und 2007.

  13. Mir ist Outlook 2010 Beta schon ans Herz gewachsen 😉

  14. Christopher says:

    ne also ich bleib bei 2007 und OpenOffice, unterwegs mal Google Docs aber das worklich nur gelegentlch.
    Was ist das für ein toller Desktop Hintergrund? 😀

  15. Und sobald die es schaffen, wieder eine Menüstruktur zu integrieren, mit der auch Poweruser klarkommen, werde ich mir MS Office sogar vielleicht wieder ansehen.

  16. Ich hab die Beta schon getestet — es flipschte wirklich schneller durch die Finger als mit Office 07 — wenns jetz auch noch ne kostenlose Version gibt, dann muss OpenOffice aber wirklich um ihren Marktanteil kämpfen

  17. An meinen Mac kommt nur Apple iWork und LaTeX, Windows + Linux nur Textmaker/Planmaker von http://www.softmaker.de/. Auf alten Rechnern gerne Framemaker 3 und Word 5.1a.

  18. Ich nutze momentan noch eine 2007 Home&Student Lizenz. Die werde wohl auch noch einige Zeit nutzen.
    Leider gibt es das Office-Paket nicht im MSDNAA, sonst würde ich sicherlich updaten, aber 140 Euro für ein Office-Paket sind mir viel zu teuer als Student.

  19. Nutze noch die Beta, man hat ja auch passender Weise bis 30.09.2010 Zeit an dem Vorteilskauf von 2007 teilzunehmen und 2010 dann mit einzustreichen.

    Wird bei mir wohl darauf hinauslaufen, dass ich für 52€ die Ultimate Version als Student abziehe 😉 http://www.microsoft.com/student/discounts/daswahreoffice/default.aspx

    Wird aber erst im Zuge der Anschaffung eines neuen Computers realisiert, was für die nächsten Monate geplant ist.
    Ob man es glaubt oder nicht, ich merke schon Performance Einbußen zwischen Office 2003 und 2010, es sei denn das liegt am Beta Status.

    Mit OpenOffice zu arbeiten kommt schon nicht in Frage, weil ich beruflich ja eh mit den richtigen Office Produkten gut umgehen können muss!
    Und wenn würde mich Google-Docs mehr reitzen, überzeugt aber noch nicht.

  20. @Heiko: Was hat berufliche Nutzung mit der Produktwahl zu tun? Ich kenne einige Mittelständler, die nur OpenOffice nutzen. Und Know-How sollte man eh nicht auf ein Produkt ausrichten, das wechselt alle zwei Jahre …

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.