Microsoft möchte Stadionnamen von Real Madrid kaufen

Real Madrid ist nun kein so unbekannter Fußball-Verein, wenig erstaunlich, dass sich große Firmen und Sponsoren-Verträge reißen. Das Stadion von Real Madrid „Santiago Bernabeu“ könnte bald einen Microsoft-Zusatz bekommen. Kennt man ja auch von anderen Stadien, wo es dann plötzlich Allianz-Arenen und O2-Welten gibt. Microsoft soll sich den Deal einiges kosten lassen, eine Summe von 10 Millionen Dollar pro Jahr steht im Raum.

Microsoft Logo

Die Summe ist allerdings rein spekulativ, da aus vergleichbaren Deals abgeleitet. Real Madrid und Microsoft haben übrigens bereits eine Beziehung zueinander. Bereits früher dieses Jahr unterzeichnete die Real Madrid Foundation eine Vereinbarung mit Microsoft, um Bildung in Lateinamerika und dem karibischen Raum über Sport und Technologie zu bewerben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Also manchmal sieht man echt komische Werbung unter euren Beiträgen

  2. Was machen die dann gegen BSODs?? Hoffentlich läuft der Support länger als bei XP. 😉

  3. das verändert natürlich alles. gleich mal ein surface kaufen.

  4. da braucht real madrid dann eine gute anti-viren-software.

  5. Ja oder einen Signal-Iduna-Park, gelle Carsten.

  6. Audi ist da auch noch im Spiel

  7. @Microsoft, bitte melden – mein Haus und Mein Garten suchen noch nen Namen – da könnt ihr zum Schnäppchenpreis einsteigen und euch den Deal mit Real dafür sparen – die gewinnen zur Zeit eh keinen Blumentopf 😉

  8. Ich verstehe den Sinn nicht ganz den, wenn Microsoft nur dem Namen kauft verdienen sie ja nicht mit sondern machen nur Werbung. Werbung die nie im leben 10 mio. im Jahr wert ist oder verstehe ich da was falsch?

  9. @Simon: Präsenz ist in der Marketingwelt sehr viel wert. Und böse gesagt, ist ständige Präsenz bei 100.000den größtenteils angetrunkenen bis besoffenen Fußballfans dann auch mal 10 Millionen im Jahr wert … 😀 Zumindest für die Marketingleute der großen Firmen.

  10. „Bluescreen-Arena“ 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.