Microsoft: Mehr Werbung in Outlook für iOS und Android für kostenlose Nutzer

Spätestens seit der Beerdigung von Googles Mail-App „Inbox“ (Der weine ich und sicherlich auch viele andere doch so einige Tränen nach.) erfreut sich Microsofts Outlook großer Beliebtheit. Die ist auf diversen Plattformen zuhause – so auch für iOS und Android. Google Mail zeigt Werbung in E-Mail-ähnlicher Optik und auch Outlook finanziert sich durch Werbung. Outlook war bislang mit der Menge an Werbung für kostenlose Nutzer doch recht sparsam unterwegs und blendete diese nur für die Registerkarte „Andere“ ein.

Gegenüber US-Medium The Verge hat Microsoft nun Änderungen an der Strategie bestätigt. So wird nun unter anderem auch im Einzelpostfach Werbung eingeblendet, ganz gleich, welcher Posteingangsmodus verwendet wird. Microsoft zeigt euch da Werbung. Einzig und allein Abonnenten von Microsoft 365 erspart man die Anzeigen in Outlook Mobile.

„Für kostenlose Nutzer von Outlook wird die Werbung in ihrem Posteingang angezeigt und sie können die Funktion ‚Fokussierter Posteingang‘ aktivieren, wenn sie die Werbung nur im Posteingang ‚Andere‘ sehen möchten“, so Microsoft-Sprecherin Caitlin Roulston in einer Stellungnahme.

Wie in Google Mail zieht man auch hier Anzeigen in Mail-Optik heran. Diese können durch ein Wischen gelöscht werden, erscheinen aber dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. > Google Mail zeigt Werbung in E-Mail-ähnlicher Optik

    Das hab ich ja noch nie gehört. In der App? Ich hab Goole One, aber nur die 100gb Variante.

  2. Naja ich Verwende BlueMail für Android und früher am PC Thunderbird, Outlook mochte ich nicht weil 1 Datei für alle email.

    • Lieber K9, BlueMail ist auch ein ganz schöner Datensammler…..

      • Ach alle sammeln Daten, den dürfte ich ja auch kein google System, whatsapp, gebrauchen, und ich habe 900 Apps, von den 150 gekauft. Und wenn ich so in der opensourcer app Shop schaue aus spass hätte ich kein Ersatz gefunden von meinen kommerziellen App.

        Ja hab k9 mal installiert naja ich will ja mit der App arbeiten nicht zuerst ein 1 monatige Kurs wegen Bedienung wie alles was Obensourcer ist naja 1000 Einstellungen um jeden Pups einzustellen, wo 3 Leute brauchen, und Updates erst wenn sie wollen auch wenn Es schon 2 Jahre im play Story rumgammelt.
        Hab auch so 10 email adressen von Gmail, Hotmail, Outlook muss jeden emailer können.
        Wenn mal wider PC oder Mac kommt auch bluemail drauf,
        Mag kommerzielle Software.

  3. Google Mail zeigt Werbung im Postfach an??
    Das ist mir noch nie aufgefallen…

    • Also in iOS gibt es in der App verschiedene Reiter wie „Allgemein“, „soziale Netzwerke“ und dann auch „Werbung“. Ist aber nur unter meinem Spam-Account zu finden.
      Im Reiter Werbung wird die Mail-Werbung um 2 Zeilen ergänzt. Mit Hinweis „Anzeige“ und kein Eingangsdatum.

      • Die Reiter kannst du deaktiveren, dann hast du nur noch den Posteingang. Werbung in der Gmail-App kenne ich auch nicht, weder unter iOS noch unter Android oder im Browser.

  4. Outlook war schon immer eine Seuche.

    • Vermutlich fällt das durch Adblocker sowohl am PC als auch Mobil nicht auf (Android gibts ja genügend Apps. ebay Kleinanzeigen schafft es aber als einzige elegant trotzdem seine Werbung durchzuboxen)

  5. Das macht das Microsoft 365 Abo noch ein wenig wertvoller. Neben den 6 TB Cloudspeicher für 50 € auch noch ein werbefreier Posteingang. Bei Web.de oder GMX kostet das ab 5 € im Monat, ohne Cloudspeicher und Office-Paket,

  6. Morgenmicha says:

    Seitdem Outlook nicht mehr auf meinem Chromebook zur Verfügung steht, habe ich es auch auf allen anderen Devices durch die Standard Mail App ersetzt. Auf iOS durch Mail, auf Android durch Gmail.

  7. Die Registerkarte in Outlook, in der Werbung gezeigt wird, heißt „Sonstige“, nicht „Andere“ 🙂
    Und Werbung in der Gmail-App sieht man nur dann, wenn man die Kategorie Werbung im Posteingang einschaltet (man kann dort ja sortieren lassen nach Soziale Netzwerke, Benachrichtigungen, Foren, Werbung).

  8. Weiß jemand wo man diese Einstellung unter Android findet? Habe es nicht finden können.

  9. Single oder Family?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.