Microsoft HoloLens: Bilder der neuen Version

Microsoft wird eine neue HoloLens vorstellen. Von diesem neuen Modell sind nun Fotos aufgetaucht, weitere Details sind aber noch nicht vorhanden. Was man allerdings feststellen kann: Die Microsoft HoloLens ist deutlich kompakter geworden, dennoch hat man aber weiterhin ein komplettes Headset auf dem Kopf.

Eingebaute Kopfhörer scheint es nicht mehr zu geben, sie scheinen, wenn überhaupt, als modularer Zusatz auf den Markt zu kommen. Des Weiteren sind einige Kameras in der Front der neuen Microsoft HoloLens verbaut. Auf der Rückseite scheint sich allem Anschein nach die Batterie und die Recheneinheit zu befinden. Genaue Details werden sicher zeitnah auftauchen. Microsoft sieht die neue HoloLens auch weiterhin vermutlich eher im professionellen Bereich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hololens ist auch so eine Todgeburt. In spätestens 2 Jahren wird das Thema eingestellt, so wie Windows Mobil.

  2. @Martin:

    „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt.“

    Thomas Watson, Chef von IBM, 1943

    • „gibt“ vs. „geben wird“

    • 1.
      „gibt“ vs. „geben wird“ bzw. „is“ vs. „will be“ aus dem angeblichen Original-Zitat. Angeblich, da es nicht bewiesen ist, dass Watson es jemals gesagt hat, deswegen hier zum nachdenken:

      2.
      „Zitate aus dem Internet sind nicht immer korrekt.“
      Albert Einstein, 1943

  3. „Eingebaute Kopfhörer scheint es nicht mehr zu geben“
    Die aktuelle Hololens hat auch keine eingebauten Kopfhörer.

Schreibe einen Kommentar zu Mav Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.