Microsoft HoloLens bekommt Unterstützung für Outlook Mail und Outlook Kalender

Outlook_Calendar_HoloLensMixed Reality / Vermischte Realität – so nennt man bei Microsoft das Konzept, dass man mit seiner HoloLens-Brille vermitteln möchte. Inhalte werden nicht wie bei der virtuellen Realität komplett aus einem Grafikchip geschaffen und gaukeln dann dem Nutzer vor, er befände sich in einer anderen Umgebung, sondern vielmehr werden virtuelle Inhalte unterstützend in das reell aufgefasste Bild projeziert. So kann der Träger beispielsweise Spielwelten für Games aus seinem Wohnraum generieren lassen oder aber Büroprogramme unterwegs einblenden.

Voller Stolz verkündete man nun am 02. Juni, dass erstmals holografische Versionen der Outlook-Lösungen Mail und Kalender verfügbar seien. So sollen erste Entwickler der HoloLens nun endlich die Möglichkeit testen können, Outlook Apps als Hologramm jederzeit ins Bild rufen zu können.

Outlook_Calendar_HoloLensOutlook_Mail_HoloLens

Dabei lassen sich die beiden Apps bereits optisch und inhaltlich personalisieren. Das Unternehmen selbst sagt, dass man noch weit entfernt davon ist, den vollen Umfang der „mixed reality“ auszukosten. Daher hofft das Team von Outlook nun auf das Feedback der HoloLens-Entwickler. Die Apps lassen sich über den Windows Store der HoloLens finden und kostenlos installieren. Wer das nötige „Kleingeld“ von 3000 Dollar übrig hat und zufällig in den USA oder Kanada lebt, kann sich seine eigene Brille ordern.

Dass die Brille das Zeug dazu hat, erfolgreicher Mitbewerber neben Oculus Rift und HTC Vive zu sein (wenn auch mit etwas anderem Konzept), haben wir hier und hier bereits vor einiger Zeit schon einmal genauer erläutert 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.