Microsoft Health-Apps veröffentlicht

Microsoft hat bereits sein Fitness-Armband „Microsoft Band“ vorgestellt. Passend dazu gibt es jetzt auch die mobilen Health-Apps für Windows Phone und iOS. Während auch eine Android-App zur Verfügung stehen sollte, ist diese aktuell noch nicht im Google Play Store zu finden. Die iOS-App gibt es aktuell nur im US-App Store. Die App entspricht in etwa dem, was wir von Apples HealthKit oder Google Fit kennen. Durch die App erhält man eine Übersicht über die persönlichen Ziele, die getrackten Daten (Puls, Schritte, verbrannte Kalorien, Schlafqualität), außerdem kann man seine Fitnessziele durch geführte Workouts optimieren. Die App funktioniert mit dem Microsoft Band.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. gibt es nicht im deutschen Store

  2. Wie man sieht wird verstärkt nun auf dieses Thema gesetzt.
    Wobei nur einer gewinnen kann, oder?
    Denn ich brauche nicht besonders viele Health Apps. Eine reicht mir vollkommen aus, diese sollte aber dann schon mit Runtastic verbunden werden können.

  3. MSN Gesundheit und Fitness (früher hieß es Bing Gesundheit und Fitness), gab es auch schon früher als Apps für Windows Phone und Windows ModernUI (ARM, x86 und x64) App. HealthVault gibt es sogar auch schon seit 2010. Schön zu sehen, dass Apple und Google mal nachgezogen sind. 😉

  4. „Während auch eine Android-App zur Verfügung stehen sollte, ist diese aktuell noch nicht im Google Play Store zu finden“

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.kapp

    Is doch da…

  5. @Daniel
    Auch mal versucht, die App auf einem deiner Geräte zu installieren?
    Geht nämlich nicht.

  6. Alle bringen ihre eigenen Health Apps raus. Aber ohne ein Samsung Ativ S5 bringts nix ohne Wearable!

  7. @Michael
    US Play Account ftw.
    Außerdem war die Aussage das die App im „Play Store nicht zu finden“ war trotzdem schlicht falsch – das wird man doch noch anmerken dürfen.