Microsoft Edge: Suchvorschläge ließen den Browser abstürzen

Ihr nutzt Microsofts Browser Edge und kennt das Problem, dass dieser abstürzte, wenn ihr etwas in die Adresszeile eingegeben habt? Die wohl gute Nachricht ist, dass ihr damit nicht alleine wart und das Problem wohl nun auch behoben sein soll, so Microsoft. Konkret machten die Suchvorschläge Ärger und sorgten für einen Absturz des Browsers. Betroffen gewesen sein sollen nur Nutzer, die die Standardsuchmaschine änderten – und das dürften vermutlich viele sein, die von Bing auf beispielsweise Google gewechselt haben. Sollten Abstürze weiterhin auftreten, so empfiehlt Microsoft das Zurücksetzen der Browsereinstellungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Der Fehler bestand keine Fund Stunden und es wird berichtet…Google als Suchmaschine ist auch ein Graus

  2. Echt jetzt? Google reicht es nicht mehr Youtube alle Nase lang für andere Browser unbedienbar zu machen, jetzt kommt auch noch die Suchfeldintegration dran?

  3. Die Kommentare hier sind mal wieder mehr als belustigend. Nur zur Klarstellung, MS hat es wohl Server seitig verbockt aber gestern Nacht schon wieder gefixt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.