Microsoft Edge: Splitscreen-Modus erlaubt zwei Webseiten in einem Tab

Microsoft testet derzeit eine neue Funktion im Browser Edge. Hierbei handelt es sich um den Split Screen, der dann unter Windows, Linux und macOS genutzt werden kann. Mit der Entwicklerversion 111 von Edge können erste Anwender bereits den entsprechenden Schalter für die Fensterteilung durch die Eingabe von edge://flags umlegen.

Edge://flags ist eine Funktion von Microsoft Edge, die Zugriff auf erweiterte Einstellungen und experimentelle Funktionen bietet. Diese Funktion eignet sich für Entwickler, die die Art und Weise, wie sie den Browser verwenden, anpassen und optimieren möchten.

Ist der Schalter umgelegt und der Split Screen in den Darstellungsoptionen des Browsers aktiviert, so kann der Anwender fortan in einem Tab des Browsers zwei Webseiten parallel nebeneinander anzeigen. Die Funktion wurde zuerst von Leopeva64-2 auf Reddit entdeckt.

Ob das Ganze nützlich für euch ist, dürft ihr für euch entscheiden, letzten Endes ist es ja schon problemlos in eigentlich allen Browsern möglich, Tabs oder neue Fenster nebeneinander zu platzieren. Wer allerdings oft und viel Webseiten nebeneinander platziert, der könnte zu einem übersichtlicheren Setting kommen. Unser Screenshot zeigt es auch: Neben dem manuellen Hinzufügen eines zweiten Tabs ist auch das Aufrufen von Links aus der ersten Hälfte möglich.

Angebot
Apple 2023 Mac Mini Desktop-Computer M2 Chip mit 8‑Core CPU und...
  • M2 Chip für unglaubliche Geschwindigkeit und Leistung
  • 8‑Core CPU liefert bis zu 18 % schnellere Performance, um Alltägliches superschnell zu erledigen

Apple 2023 MacBook Pro Laptop M2 Pro Chip mit 12‑Core CPU und...
  • Brillantes 16" Liquid Retina XDR Display mit extremem Dynamikbereich und Kontrastverhältnis
  • M2 Pro Chip für unglaub¬liche Geschwin¬digkeit und Power

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Finde ich eine schöne Sache und ist eines der Features die ich gerade bei Arc sehr gerne nutze. Es hilft immer wieder wenn nicht im Hintergrund noch ein einzelnes Browserfenster irgendwo rumfliegt weil man sie nebeinander gelegt hatte. 🙂

  2. Nettes Feature. Nutze ich privat in Vivaldi schon seht langer Zeit gerne,
    Wenn ich das jetzt auf Arbeit im Edge auch kann ist das für mich ein Gewinn.

  3. Auf mein 4k Monitor brauche ich auch nur den halben Bildschirm, ziehe mir bei bedarf auch ein zweiten Tab auf die andere Hälfte, also könnte nützlich sein nur ist Edge der falsche Browser. 🙂

  4. Ich glaube, der Netscape Browser konnte das auch schon 😉

  5. Super Sache. Kann das der Chrome auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.