Microsoft Edge: Sammlungen mit Pinterest-Integration

 

Microsoft hat Neuerungen verkündet, die alle Nutzer der Browsers Edge in naher Zukunft nutzen können sollen. So werden die Sammlungen um eine Pinterest-Integration erweitert. Sammlungen in Microsoft Edge erlauben es dem Nutzer, Dinge aus dem im Internet im Browser zu speichern / sammeln und sich so Sammlungen anzulegen. Die Pinterest-Integration in den Browser soll Anwender bei der Suche nach relevanten Inhalten unterstützen.

Wenn Anwender die Funktion aktivieren, sehen sie die Vorschläge von Pinterest am Ende ihrer Sammlung. Wenn sie dann auf einen Vorschlag klicken, öffnet sich eine Ansicht mit ähnlichen, aktuellen Pins, sodass sie schnell die für sie relevanten Ideen finden und hinzufügen können. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Nutzern auch, ihre Sammlung an Pinterest zu exportieren. Alle gespeicherten Webseiten oder Bilder werden dann im Pinterest-Konto angezeigt.

Ebenso gibt es in der Sidebar nun eine schnellere Suche. Markiert einfach ein Wort oder einen Satz, klickt mit der rechten Maustaste und wählt „Suche in der Seitenleiste“ aus dem Kontextmenü. Nutzer, die mit ihrem Azure-Active-Directory-Konto angemeldet sind, sehen sogar Unternehmensergebnisse. Laut Microsoft werden diese Neuerungen in den nächsten Wochen für Tester des Edge-Insider-Programmes eingeführt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. DerEineDa says:

    Puh, noch ein Grund mehr, Edge nicht zu nutzen. Pinterest spammt schon sämtliche Suchergebnisse voll und man muss jedes Mal explizit ausschließen, dass diese wertlosen Ergebnisse angezeigt werden..m

  2. Pinterest, wenn die Bildersuche an Krebs erkrankt ist.

Schreibe einen Kommentar zu Kalle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.