Microsoft bringt PDF-Support ins Online-Office

2013 – Microsoft realisiert das Betrachten von PDF-Dateien im Browser, ganz ohne zusätzliche Software. Das hört sich erst einmal ganz weg und ganz alt an, ist aber tatsächlich eine aktuelle Meldung. Doch so einfach ist es natürlich nicht, Microsoft hat seinen Web Apps in Sachen Office natürlich nicht nur das Darstellen von PDF-Dateien spendiert, es ist auch möglich, diese umzuwandeln. So kann ein PDF in eine Word-Datei verwandelt werden, damit man diese gegebenenfalls online weiterverarbeiten kann. Auch hierfür wird keine separate Software benötigt, auch wird die Original-Datei nicht verändert.

8780.pdf1.png-600x0

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.