Microsoft: App „Ihr Smartphone“ unterstützt am PC nun auch Anrufe

Microsoft hat mit der App „Your Phone“ alias „Ihr Smartphone“ eine Möglichkeit geschaffen, die Inhalte eines Smartphones an Windows-PCs nicht nur zu spiegeln, sondern das jeweilige Endgerät auch direkt am PC zu bedienen. Nun gibt es wieder mal eine Neuerung für die App: Man hat bestätigt, dass nach der Verteilung an Insider jetzt alle Nutzer über die App auch Telefonate durchführen können.

Die Anruf-Funktion soll ab sofort über ein entsprechendes Update Einzug halten, wie Microsoft via Twitter mitgeteilt hat:

Anschließend könnt ihr am PC sowohl Anrufe annehmen als auch aktiv tätigen – feine Sache, oder? Dieses Jahr waren die Redmonder ja emsig dabei an der App zu basteln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Gilt wohl nur für ausgesuchte Samsung Handys oder?

  2. iOS geht nicht?

  3. Hat das schon wer zum Laufen bekommen?
    Bei mir kann ich in der App „Anrufe“ nicht auswählen.
    Kann man das Update manuell herunterladen?
    Danke, Stephan

  4. Naja wenigstens etwas, schließlich hat man ja sein Mobile OS und den Store usw ja total verhunzt. Schön das ein OS Entwickler lieber auf ein Fremdes OS setzt und damit Zug fährt, auch was Browser angeht… Wozu braucht es noch MS überhaupt in Zukunft? Man rationalisiert sich quasi selbst vom Markt.

    • Hast du wirklich verfolgt was MS die letzten Jahre macht? Welche Position sie inzwischen in vielen Bereichen haben?
      Auch ein Blick auf den Aktienkurs sollte zeigen, dass das Gegenteil passiert.

      • Aktien, wenn ich den Mist nur höre, das sind nur kurzfristige Zahlen, teils nur Hype. Ja Cloud hat schon seine Vorteile aber dafür alles andere zu vernachlässigen… das geht auf Dauer nicht gut. Gerade in der Heutigen Zeit. Ich bekomm von Leuten von denen ich nicht mal dachte das sie überhaupt n Plan haben was für ein OS auf ihren Handys läuft fragen bezüglich MS und deren Daseinsberechtigung in der heutigen Zeit. Ich musste mir selbst also irgendwann diese Frage stellen und bin zu der Erkenntniss gekommen dass es der Anfang vom Ende ist. Mobil sind sie quasi weg und fahren nur auf einem Zug mit den sie selbst nicht kontrollieren. Games läuft es noch mit der X aber auch da wird man von überall angegriffen, damit meine ich nicht ein mal Nintendo oder gar Sony. Streaming wird ihr Konkurent sein und schlanke, stromsparende, billige oder kostenlose OS und Hardware. Wie lange man da noch mithalten wird können? Da sind ganz andere schon über kurz oder lang unter gegangen. Die Chinesen greifen auch an, ein Volks OS von Huawei und die Abkehr Chinas von MS, das wird Milliarden kosten und das in den nächsten 2-3 Jahren. Wenn die EU je dazu kommt mal selbst was auf die Beine zu stellen und zwar gescheites nicht von der Dummdödel beschlossene Bullshit aus Berlin, Paris, Brüssel dann kann nicht nur MS einpacken, aus vielerlei Betrachtungsweisen (aber das ist noch Wunschdenken).

        • Ganz schön viel Meinung für ganz schön wenig Wissen über Microsoft. Fakt ist, dass Satya Nadellas Strategie „Mobile first“ voll aufgeht. Mobile meint damit nicht die Mobile-Devices, sondern die Mobilität der Kunden. Diese steht im Kern der Strategieausrichtung Microsofts. Alle Anstrengungen gehen in diese Richtung. Microsoft strebt an, dass sich ihre Kunden keine Gedanken machen müssen, wo an welchem Endgerät sie welchen Dienst nutzen können. Alles soll überall immer funktionieren und der Kunde soll nicht spüren, wie das passiert, also „seamless“. Und genau auf dieses Ziel zahlen auch Apps wie die in diesem Artikel genannte.
          Grundlage dafür ist eine potente Cloud-Infrastruktur. Und die hat Microsoft. Azure und Office 365 haben enorme Leistung, hohe Flexibilität und sind vertrauenswürdig. Azure nutzt Microsoft für die eigenen Dienste, verkauft diese Leistungen aber auch an Endkunden. Und ob du willst oder nicht, hier stehen wir gerade erst am Anfang. Die nächsten Jahre werden eine riesige Masse an Unternehmen mehr und mehr Services in die Cloud verlagern und da gibt es nunmal nur drei wirkliche Player. Amazon, Google und eben Microsoft. Und alle drei Unternehmen haben in den vergangenen Jahren im Cloud-Bereich extreme Zuwächse erfahren und forcieren diese Entwicklung noch weiter. Ergänzend dazu wird dann parallel Edge-Computing eine große Rolle spielen.
          Microsoft wird die nächsten Jahre, wahrscheinlich Jahrzehnte dieses Geschäft weiter ausbauen und hier große Erfolge feiern. Dafür brauchen sie kein eigenes Mobile OS, wobei sie auch daran arbeiten (Windows X).
          Microsoft war schon immer im Schwerpunkt ein Unternehmen im B2B Bereich, mit diversen Standbeinen im B2C. Mit ihrer aktuellen Strategie machen sie alles richtig. Der Erfolg gibt ihnen recht.

    • Ähm schau dir nur mal den Aktienkurs von M$ an. Die sind so erfolgreich wie lange nicht. Man hat nur endlich die richtigen Prioritäten gesetzt. Stichwort Cloud und Open Source…..

      • Open Source ist naja… mehr gutgemeinte Freundlichkeit darstellen und ein bisschen Wille zeigen. Aber ok besser als nix.
        Aktienkurse sagen soviel aus wie ein Kackhaufen von einem Hund, es ist gelegt und ist heiß, wie lange…
        Das Mobile hat ja endlich auch der aktuelle CEO eingestanden, Fehler wurde seit langem verschleppt und verpennt, man hat auch noch zu früh aufgegeben. Ein 3te OS im Mobilmarkt hätte allen gut getan, die 3te Geige zu spielen war aber ein paar Geldgeilen nicht genug und haben mehr verloren als sie es je begreifen werden. Ein wiederkommen wird min 15 Jahre auf sich warten lassen müssen, diese Generationen quittieren es mit Ignoranz, wenn man sich so die Blogs durchliest, interessiert kaum jemand was die Mobil noch rausbingen.

        • Wenn der Kurs seit 4 Jahren solide nach oben geht und sich seit dem verdreifacht hat, dann sagt das schon etwas mehr aus. Mobile gibt’s immer noch Surface. Zwar ohne erkennbares Wachstum, aber trotzdem pro Quartal um die 1 Mrd USD. Liegt darum eher am Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.