Microsoft: Angebliche Details zu kommenden Surface-Geräten

Bald wird es spannend, denn Microsoft hat am 2. Oktober zu einem Event geladen. Da geht es um Hardware. Es gab schon einige Gerüchte, nun wird es konkreter.

So soll man ein Surface 7, ein Snapdragon-angetriebenes Surface Tablet sowie einen neuen Surface Laptop 3 mit 13,5 und 15 Zoll geben. Das Surface 7 soll demnach fast rahmenlos daherkommen. Die oberen und unteren Rahmen sollen etwas größer werden (Platz für die Kamera und den Anschluss einer Tastatur), das Ganze seitlich aber mehr an ein iPad Pro erinnern. Es soll auch keinen klassischen USB-A-Anschluss mehr geben, stattdessen auf modernere Konnektivität gesetzt werden. Das Snapdragon-Modell soll zudem auf eine LTE-Schnittstelle setzen.

Es wird auch ein Surface 7 Pro mit Intel-Prozessoren geben, da sollen die Designänderungen nicht so groß ausfallen, allerdings wird hier auf USB-C gesetzt. Das Surface Laptop 3 soll ebenfalls einem Design-Refresh unterliegen, auf zwei USB-C-Anschlüsse setzen, zudem gibt es nun eben auch ein 15-Zoll-Modell. Wie immer gilt: Es sind Gerüchte, mal abwarten, was am 2. Oktober tatsächlich gezeigt wird, ich bin da jedenfalls interessiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Auf das 7er bin ich echt mal gespannt. Das Surface 10 Go war leider etwas schwachbrüstig, deswegen habe ich es auch nicht gekauft.

  2. chilibrenntzweimal says:

    Es gibt ja schon Geräte mit Snapdragon, daher bin ich auf die Performance sehr gespannt.
    Das Problem ist, Windows ist zu mächtig für Snapdragon Prozessorren.
    Hatte mir vor ein paar Monaten ein Review zu einem Lenovo mit Snapdragon angeschaut, kritisiert wurde, dass es viel lahmer als mit einem M Core Prozessor ist, dafür aber der Akku knapp 16 Stunden oder sowas hält, das ist natürlich ein Traum mit dem Akku Standby.
    Trotzdem sollte die Performance nicht zu lahm sein.
    Aktuell nutze ich ein galaxy Book mit M Core Prozessor und will nichts, was ne schlechtere Performance hat kaufen, egal wie gut der Standby ist

  3. Aber mit nem Snapdragon ist doch die ganze x86/64-Software außen vor, oder hab ich hier etwas nicht richtig verstanden?
    Wieviel Software gibt es denn für WindowsARM?
    Ich hab mir damals ein Surface4 und kein Samsung Tab gekauft, weil ich damit eben bei Bedarf nen vollwertigen Win-Desktop habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.