MetroStore Scanner zeigt Windows 8-Apps im Browser an

Man kann natürlich, Windows 8 vorausgesetzt, wunderbar über die Windows 8 Store-App nach Apps shoppen gehen, man kann dies aber auch anscheinend wunderbar im Browser machen. Dazu eine kleine Anekdote: ich habe mir gestern echt mal eine Stunde Zeit genommen, um tolle Apps zu entdecken. Es war eine Stunde fehlinvestierte Zeit. Der App Store ist zum jetzigen Zeitpunkt ein Sammelsurium an Copycat-Apps der ganz üblen Sorte. Man muss wohl eine Trüffelsau sein, um dort die tollen Apps zu finden.

Ich für meinen Teil werde dafür vielleicht mal den MetroStore Scanner nutzen, denn dieser zeigt auch neue und aktualisierte Apps an. Das schwedische Projekt hat wohl Mittel und Wege gefunden, App-Informationen aus dem Store zu ziehen, inklusive der einzelnen Länder. Der Webdienst zeigt zudem die App-Anzahl in den einzelnen Ländern an, in Deutschland sind es 14138 an der Zahl. Toller Dienst, der gleich in meine Bookmarks gewandert ist, bleibt zu hoffen, dass Microsoft die Möglichkeit des Auslesens nicht für die Betreiber sperrt. (via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Wirklich interessant. Diese Seite listet Apps, welche so von sich aus bei mir im Windows Store nicht erscheinen, selbst wenn ich nach ihrem konkreten Namen suche. Wenn ich aber über den Link der Seite gehe findet der Store die App auf einmal.

  2. „Der App Store ist zum jetzigen Zeitpunkt ein Sammelsurium an Copycat-Apps der ganz üblen Sorte.“ <- Diverse Android-Appstores und Apple-Appstore sind natürlich nur prall gefüllt mit hochqualitativen Apps welche die Menschheit braucht…. schon klar 🙂

  3. Ich hatte auch schon daran gedacht, sowas zu programmieren. Die Schnittstelle ist offen wie ein Scheunentor und leicht zu implementieren. Leider wiederspricht das den AGB von Microsoft und auf eine Abmahnung will ich’s nicht drauf ankommen lassen…

  4. Zitat:
    „…bleibt zu hoffen, dass Microsoft die Möglichkeit des Auslesens nicht für die Betreiber sperrt“
    Für mich sind APP’s aktuell kein Thema. Auf dem Win8 – Rechenknecht habe ich (außer der Wetter-App) sämtliche anderen Apps deinstalliert. Fand ich unmöglich, sei es nun von der Bedienung oder den dort gebotenen Features.

  5. So etwas sollte Microsoft ruhig mal selber anbieten, die Store-App ist ziemlich ungeeignet, wenn man mal eine Übersicht über alle Apps haben will – aber evtl. will Microsoft ja auch nur verhindern, dass man sich der überschaubaren Anzahl an Angeboten bewusst wird 😀

    Via Touch-Notebook ist gerade die Chrome-App sehr nützlich, besonders, weil man per Klick in die Desktop-Variante wechseln kann, ohne dass offene Tabs verloren gehen.

    Aber wenn ich so drüber nachdenke ist das auch die einzige App, die ich wirklich benutze. Interessant wären ja ggf. noch Aktienkurse immer auf der Startseite darstellen zu können, aber auch die App ist sehr auf den amerikanischen Markt fixiert. Kann Christian da verstehen.

    (Bin aber insgesamt zufrieden mit Win8)

  6. @Dennis:
    Bin auch zufrieden mit W8. Star- und Installationszeit – funtastisch.
    Nur, das mir MS die m.E. nach gute Datensicherung (vorherige Versionen wiederherstellen) durch den Dateiversionsverlauf (nur auf externem Medium, nur Bibliotheken die ich eh nicht nutze…) ersetzt hat, nehm ich den Jungs in Redmont echt übel.
    Zum Glück gibbet ja noch die W7-Dateisicherung (wenn auch etwas versteckt, aber die läuft bei mir, nur isrt das Wiederherstellen nicht so easy.