Messenger für Pokémon GO fliegt aus Play Store – Version 2.0 ist bereits am Start

Messenger_PokemonGO_2_0Kurz notiert: Gerade erst berichteten wir hier davon, dass die vier Studenten-Kumpels von ShadowEinhorn einen äußerst interessanten Messenger für alle Spieler des aktuell wohl meistgenutzten Smartphone-Games Pokémon GO mit viel Enthusiasmus entworfen haben, da fliegt er auch schon wieder aus dem Play Store. Begründung hierfür sei eine „impersonation violation“, also im Grunde störte die Tatsache, dass die App zu sehr mit dem eigentlichen Spiel gemeinsam hatte und Bildmaterial des Games in der eigenen App-Beschreibung beinhaltete. Besonders ärgerlich: Gerade erst stemmten die Jungs die 100.000-Installationen-Marke, was für Jung-Entwickler durchaus Bedeutung hat und nun passé sein könnte.

Auf Reddit gibt es so einige Spekulationen, warum und wieso die App nun aus dem Store geflogen ist, das Wichtigste ist jedoch: Version 2.0 steht bereits parat und hat auch wieder den beliebten Team-Chat mit an Bord. Hoffen wir, dass nicht bereits das Beinhalten des Titels „Pokémon GO“ für weitere Abmahnungen sorgt. Eine Version für iOS steht derzeit noch aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Kein Wunder, denn zu jedem Hype gibt es ja immer dutzende Trittbrettfahrer-Apps. Das war auch z. B. bei Flappy Bird so. Man braucht im Play Store nur mal nach „Pokemon Go“ zu suchen.

    Wenn dann im Titel, Icon oder Bildmaterial zu dreist vom Original-Material abgekupfert wird, und das dem Original-Inhaber (Nintendo / Niantic / Pokemon Corp) nicht passt, dann sind manche Trittbrettfahrer-Apps ganz schnell wieder draußen. Auch wenn sie vielleicht einen praktischen Zusatznutzen haben.

  2. Sehe ich genauso wie Micke. Einfach fremdes Bildmaterial klauen und dick Kohle machen geht halt nicht. Meiner Meinung nach ist die App zurecht raus geflogen.

  3. Kohle machen? Du solltest dir die App besser das nächste Mal anschauen, bevor du sie als inhaltskopierende Gewinnmaschine verurteilst 😉

  4. Könnte vielleicht auch daran liegen, daß die App einfach scheiße war ? Bei mir hat sie ein Overlay über den kompletten Homescreen gelegt, welches sich nicht mehr entfernen ließ und das Smartphone unbenutzbar machte. Da half nur ein Neustart. Die Deinstallation erfolgte dann natürlich postwendend.

  5. Ich bin mal gespannt wie es in ein paar Wochen aussehen wird. In meinen Augen ist der ganze Hype um Pokemon künstlich herbeigeführt. Es fing an, daß berichtet wurde „alle spielen es“ bevor ich auch nur eine Seele an den ganzen Ingress Portalen sah, das geschah erst nachdem es in den Medien breitgetreten wurde wie beliebt das Spiel sei.

  6. Huy-Long Nguyen says:

    Die erste Version ist wieder im Google Play Store.
    Wir standen im Kontakt mit Google und haben die Probleme gelöst.

  7. Huy-Long Nguyen says: