Anzeige

Meross Collie: Neuer Garagentoröffner mit Unterstützung von Alexa, Google Assistant und HomeKit

In gleich zweierlei Hinsicht ein interessantes Projekt. Der Hersteller Meross vertreibt seit langem smarte Garagentoröffner für wenig Geld. Die Lösungen werden an einen kompatiblen „dummen“ Motor angebracht und dann mit dem heimischen WLAN verzahnt. Sie sind mit HomeKit, Alexa und dem Google Assistant kompatibel.

Nun hat man einen Garagentoröffner namens Collie vorgestellt, welcher identisch zu einem MSG200 aussieht, der für 50 Euro auf Amazon verkauft wird. Das Produkt sieht aus wie ein kleiner Router und auf der Aktionsseite sieht man das Ganze. Die Bauform soll bessere Konnektivität zum WLAN gewährleisten, die Installation sich in „drei Minuten bewerkstelligen“ lassen – ferner bleibt die Konnektivität zu Alexa, Assistant und HomeKit gegeben. Der MSG200 / Collie unterstützt bis zu drei Garagentoren, benötigt aber auch wieder die von euch durchgeführte Installation der Magnetkontakte zum Tor hin. Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass es da unter Umständen Essig ist mit „Einbau in drei Minuten“.

Etwas schräg: Meross bietet zahlreiche Produkte an und verkauft jene auch – aber dennoch möchte man mit Collie durch ein Crowdfunding bei Indiegogo laufen – den frühzeitig Interessierten verspricht man 30 Prozent Rabatt – dabei ist das Produkt ja schon mit Kompatibilität zu Alexa und Assistant bei Amazon gelistet. Laut Meross unterstützt man 200 Hersteller und mehr als 1.600 Garagentormodelle. Bin mal gespannt, wann eine genauere Beschreibung davon live geht.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Meine Garage ist leider außer Reichweite meines WLANs. Ich suche aber auch etwas ‚modernes‘ – sowas wie wenn ich mit dem Handy in der Nähe bin, dann bitte Garage automatisch auf machen und wenn Handy außer Reichweite ist bitte wieder verlässlich schließen. Am besten plug and play ^^

    • Kauf doch ein nuki und setz es vor einen GaragentürÖffner an der Wand. statt dem Drehen des Schlüssels musst du nur einen Stift ausfahren lassen, der dann für dich drückt. Sowohl bei. Öffnen als auch schliessen.

      Wenn ich drüber nachdenke, Ich glaub ich brauche das auch…

  2. Mathias Müller says:

    Ich habe meinen „dummen“ Motor mit einem Funkschalter (Intertechno CMR 500 oder ITL-500) und dem Broadlink RM Pro+ „schlau“ und Alexa-kompatibel gemacht. Kostenpunkt: ca.80 Euro Da die Signale zwischen Broadlink und dem Funkschalter über 433Mhz übertragen werde, eignet sich diese Lösung auch für Garagen ohne WLAN-Empfang.

  3. Je nachdem, wo die Garage ist, sollte man mit smartem Öffnen und Schließen aus der Ferne vorsichtig sein.
    Wenn der Junior gerade das Fahhrad davor abgestellt hat, wäre es ärgerlich, wenn das Tor ungefragt aufginge. Zumindest bei einem Schwingtor…

    Ich habe mir übrigens einen Homematic Schaltaktor mit Klemmkontakten für ebenfalls rund 50 € besorgt. Dazu braucht man natürlich noch einen Sensor. Funktioniert hervorragend und passt gut zu meinem anderen Homemmatic-Geräten

    Ich

  4. Wie wäre es mit einem Shelly Relais für nen Zehner?

    https://www.youtube.com/watch?v=fG8HwLfB1lM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.