MemShrink soll für geringeren Speicherverbrauch von Firefox 26 sorgen

Die aktuelle Version von Firefox (24) hat beim Darstellen von Bild-intensiven Webseiten einen enormen Speicherhunger. Bis zu 3 GB werden locker gebraucht, um die einzelnen Bilder darzustellen, da diese dekomprimiert werden. Dieser Speicherverbrauch hält bis zum Schließen der Webseite an. Die Ladezeiten bei solchen Webseiten sind sehr hoch, was ebenfalls auf diesen Umstand zurückzuführen ist.

Firefox_Bilder

[werbung] Mit Firefox 24 und 25 wird ein erster Fix nachgeschoben, der den Speicherverbrauch zumindest beim Verweilen auf der Seite eindämmt. Beim Pageload werden aber immer noch die 3 GB Arbeitsspeicher benötigt. Erst mit Firefox 26 (momentan im Aurora Channel) wird der Speicherhunger durch einen zweiten Fix komplett beseitigt und Firefox begnügt sich mit ein paar hundert MB Arbeitsspeicher.

Wer sich für die technischen Hintergründe interessiert, kann diese direkt bei Mozilla nachlesen. Der Normalnutzer kann sich schlichtweg über kürzere Ladezeiten und weniger Speicherverbrauch freuen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Aktuelle Firefox Version ist schon 24 🙂

  2. Genau weil Firefox so lahmarschig, aufgebläht,träge und Speicher hungrig geworden ist bin ich vor einer gefuhlten ewigkeit auf chrome gewechselt und seitdem zufrieden.

  3. Ähm – hast du schon mal im Systemmonitor nachgesehen, was Chrome an Speicher belegt?

  4. halleluja, das ich das noch erlebe! 😀 damit wird firefox gegenüber chrome für leute die viele tabs offen haben, noch besser aufgestellt 🙂 chrome geht ja schon bei ein paar tabs in die knie, aber auch firefox quält sich irgendwann. perfekt, ich freu mich und muss meinen arbeitsspeicher also doch nicht vergrößern 😀

  5. jub… chrome frisst dir speichertechnisch leichter die haare vom kopf als firefox… aber schön, dass an dem problem gearbeitet wird, das nervt nämlich ganz schön und leider ist chrome für mich irgendwie keine option mehr… bin erst vor kurzem zurück zu firefox, da es momentan der EINZIGE moderne browser zu sein scheint, der eine vertikale tableiste (via add-on) bietet… wird zeit dass google in chrome endlich mal änderungen der UI durch add-ons zulässt -_-

  6. Scheiß auf den Speicherverbrauch, wofür haben die meisten den mehr 8GB und mehr? damit es Toll klingt wenn man sich mit Kumpels unterhält?
    Firefox ist einfach lahm geworden seit sie diese miese Versions Politik verfolgen..

    Meinetwegen kann Firefox, Chrome oder was da noch so auf dem Markt rum dümpelt 4GB RAM und mehr verbrauchen sofern es alles flüssig läuft – mir doch latte – der Ram ist keine Dekoration im PC.. Firefox kann das nur nicht.. Ram verbrauchen ja, aber dabei auch noch flüssig funktioniert? nein!

  7. @b2un0: google mal nach „Pale Moon“… ach und: wenn man so ein tab-messi ist, dass allein der browser, vor allem chrome, mal eben 10GB RAM belegt insgesamt, dann ists schon gut, dass an sowas noch optimiert wird 😉

  8. @b2un0
    Klar, deswegen hat ja auch jeder eine 64-bit Version des Browsers installiert, damit er die 8 GB nutzen kann… Wait…

  9. Der war wirklich gut, Chrome ist hinsichtlich Speicherverbrauch definitiv keine bessere Wahl als Firefox. Das sind immer diese lustigen Leute, die auf einem Wissensstand von vor vier Jahren sind als Firefox durchaus speicherhungriger war, und auf diesem Wissensstand stecken geblieben sind. 😀 Träge ist bei mir kein einziger meiner installierten Browser. Weder Firefox noch ein anderer. Also so viel dazu. Kann dann ja kein generelles Problem sein.

    Man sollte aber dazu sagen, dass dieses 3GB-Beispiel ein Extrem-Beispiel ist, welches auf kaum eine normale Webseite im Web zutrifft. Also das ist schon ein außenordentlicher Sonderfall. Das liest sich fast so, als sei das normal. 😉

  10. @Ich Name: Chrome ist zwar 32bittig, aber macht für jede Seite nen eigenen prozess auf… so kann es leicht auf viele GB an belegten RAM kommen… und davon abgesehen: Pale Moon… Ein optimiertes Firefoxderivat, das auch in 64bit für Windows erscheint… nur zu empfehlen übrigens 🙂

    @cadeyrn: die trägheit und den speicherhunger merkt man auch erst ab einer gewissen anzahl offener tabs… manchmal reichen sogar schon relativ wenige, wenn man nur genug „schlechte“ webseiten offen hat… wenn man jedoch einfach regelmäßig extrem viele seiten offen hat, dann läppert sich das auch wenn eine davon eben keine 100mb sondern nur noch 20 verbraucht… so als beispiel

  11. Btw. startet Chrome nicht nur jede Seite in einer eigenen Instanz sondern auch jede Erweiterung. Bei zehn aktiven Erweiterungen benötigt der Browser entsprechend schon mal schlankweg ein GByte, ohne dass auch nur eine Seite geladen wurde.

  12. Ist der Speicherverbrauch von FF24 soviel höher als von früheren Versionenen? Der Text macht den Eindruck, es sei ein neues Problem von FF.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.