MeinVodafone: App nun auch für ehemalige Unitymedia-Kunden

Vodafone ist mit der Harmonisierung seiner Netze mittlerweile schon ein extrem großes Stück weiter gekommen. Aktuell hat man bekannt gegeben, dass auch Kunden aus den ehemaligen Unitymedia-Gebieten die App nun nutzen können. Nutzer können ihre Verträge und Daten verwalten, Rechnungen einsehen und vieles mehr. Eingeloggt wird mit dem Web-Zugang – unter „Festnetz & Mehrere Verträge“. Die MeinVodafone-App gibt’s für Android und für iOS.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Bei mir jedenfalls klappt es nicht.

    • Bei mir auch nicht.

      • Auch so bei mir. In jedem menüpunkt nur die Meldung. Das hat leider nicht geklappt. Versuchen sie es später noch einmal

        • Also bei mir funzt es. Bin ehemaliger UM Kunde aus NRW. Allerdings habe ich den Tarif vor einigen Monaten erst gewechselt, evtl hat das damit etwas zu tun. Ich hab sozusagen einen Vodafone Tarif und nicht mehr den alten UM Tarif, nur ne Vermutung wenn es bei einigen nicht geht, bei anderen doch.

    • Bei mir funktioniert das schon seit 3 Monaten

  2. Vodafone sollte auch mal eine „Harmonisierung ihrer Hotline“ machen, bin gestern wegen einer banalen Ändeurng meines Vertrages von einer zu nächsten Hotline weiter geschickt worden, weil keine zuständig war, keine Ahnung hatte, oder keine Lust hatte – Trauerspiel hoch 10 – hab das jetzt per Facebook beauftragt, mal sehen ob die es gebacken bekommen.
    Das konnte Unitymedia bei weitem besser.

    • Sommerpustel says:

      Ging mir ähnlich. Im Februar hatte ich zuerst 6 Tage Komplettausfall, dann eine Woche fast stabiles Netz, dann die nächste Großstörung. Ich kann inzwischen die Fahrstuhlmusik im Schlaf nachsingen. Das Schärfste war, als ich mal von der Vertragsabteilung – weil man mir einen LTE-Router als Nothilfe gegeben hatte, aber die Zeit bis der Vertrag scharf geht ablief, die Störung aber nicht behoben war – zu einer anderen Stelle weitergeleitet wurde und mich die Tante dann anbluffte, was ich denn hier wolle, hier sei nur die Vertragsverlängerung und wenn ich ein anderes Anliegen hätte, solle ich gefälligst in der Technik anrufen. Was ich dann tat und dort wurde mir gesagt, sie seien dafür nicht zuständig, das wäre die Vertragshotline. Also nochmal da angerufen – jedes Mal eine Viertelstunde Fahrstuhlmusik – und der Typ war dann unfähig in dem angeblich neuen System meine Daten einzugeben. Habe dann aufgegeben. Mein Vertrag endet sowieso Ende April. Vodafone ist ein Irrenhaus, egal wo man hinschaut. Im Kundensupport genauso wie bei der Technik. Was nicht heißt, dass die Konkurrenz besser wäre … ich hab (in meiner Verzweiflung) 2 mal bei der Telekom angerufen … könnte dazu auch eine Litanei schreiben … jedenfalls werde ich bei denen auch nie Kunde werden.

  3. Hagen Tietze says:

    Bei mir klappt es auch nicht: Office Internet & Phone 50 Business

  4. Hier auch nicht. Schon mit den letzten Versionen wird mir beim Einloggen immer gesagt, dass ich falsche Logindaten eingegeben habe. Zuvor noch auf der Webseite genau mit diesen Daten eingeloggt ohne Probleme. Nach dem App Login auch auf der Webseite eine Fehlermeldung und mit der neuen App Version jetzt sogar eine rohe HTTP Forbidden Meldung. Nach einigen Stunden ging es dann meistens wieder aber in der App wurde man dann immer auf die Webseite verwiesen.

    • Anmelden über den selben Benutzernamen und Passwort in der App aber über Mobilfunknetz scheint zu funktionieren. Scheinbar wurde meine Kabel-IP gesperrt. Danach kann ich zwischen Mobilfunk und Kabel Vertrag wechseln.
      Allerdings ist die Kabel-Ansicht ein schlechter Witz: So gut wie jeder Button führt zu einer Webansicht, die man auch im Browser bekommt. Auf der Hauptseite hat man nichtmal eine Übersicht über den aktuellen Rechnungsbetrag wie beim Mobilfunk.

  5. Ich wollte letzte Woche Freitag eine Störung melden und konnte, obwohl ich das ehemalige Unitymedia Gebiet ausgewählt habe, nicht meine Kundennummer für die Meldung angeben. Jedes Mal „Kundennummer unbekannt“, obwohl exakt diese Nummer in meinem online Zugang und auf meinen Rechnungen steht.

    Da liegt also immer noch ein gutes Stück Arbeit vor denen.

  6. Stefan Pfefferkorn says:

    The same procedere here: Es geht nicht. Ich bekomme den Hinweis, das ehemalige Unitymedia Kunden über vodafone.de gehen sollen.

  7. Heute morgen aufgrund der Meldung die App installiert. Leider kommt beim Login nur die Meldung, dass mein Unitymedia Konto in der App noch nicht unterstützt wird.
    Verträge werden also evtl. jetzt unterstützt. Aber nur wenn man einen meinen Account macht.

  8. Benutzername + „-VF“
    Dann klappts bei mir 🙂

  9. Mich ärgert viel mehr, dass der Punkt „Guthaben Transfer“ vor ca. 2 Updates aus der App genommen wurde.

  10. https://reports.exodus-privacy.eu.org/reports/com.appseleration.android.selfcare/latest
    ähh, nee, dann lass ich die auch mal weiterhin nicht aufs Handy; so häufig muss man ja nicht an den Vertragsdaten herumschrauben

    • Geht mir genauso. Die paar Mal im Jahr wo ich da rein schauen muss reichen dann über den Desktop Browser.

  11. Jetzt aktuell, dein Unitymedia Vertrag wird von der App nicht unterstützt.
    Also wie immer

  12. Nuja, dass das nicht funktioniert ist nicht sonderlich verwunderlich.
    Die Webseite ist schon seit inzwischen Jahren im… Bsp: hotspot.vodafone.de, das Kundencenter ist ebenfalls an mehr Ecken als zählbar kaputt.
    Die VF-Station ist sogar ein noch größeres Stück Kernschrott als das alte TC7200. Bsp: DHCP, permanentes Deauthen von WLAN-Clients.
    Über die Leistungen an der Hotline besser nur den Mantel des Schweigens… Da wäre eine ungeschönte Meinung justitiabel.
    Wie sehr würde ich VF weiterempfehlen:
    Zählt aktiv abraten?

  13. Auch 2 Tage nach dieser Meldung wird mir immer noch einfach angezeigt das „mein Unitymedia Konto zur Zeit noch nicht unterstützt wird“ Echt n Trauer Spiel das Vodafone für sone Kleinigkeit so ewig braucht.

  14. Es wär sehr nett wenn man auch als ehemaliger Unitymedia Kunde endlich die App nutzen könnte.(geht nämlich immer noch nicht) Auch wenn „Mein Vodafone“ meiner Meinung nach ist. Das Unitymedia Kundencenter war weitaus besser & übersichtlicher hätten sie lieber übernehmen sollen.

  15. ThorKMaster says:

    Kurisos, als die Meldung kam habe ich die App installiert und konnte ich ohne Probleme anmelden.
    Jetzt geht es plötzlich nicht mehr. Es kommt die Meldung das mein Unitymedia Konto von der App nicht unterstützt wird.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.